Biographie Oliver Geissen (mit Steckbrief)

Steckbrief und Biographie von Moderator Oliver Geissen.

Er zählt zu den beliebtesten TV-Showmastern Deutschlands. Seit 2003 präsentiert er über 100 Mal in der RTL Show „Die ultimative Chart Show“ die Höhepunkte der Musikgeschichte. Im gleichen Jahr führte er zum ersten Mal durch die Verleihung des Deutschen Musikpreises ECHO.

Der am 21. August 1969 in Hamburg geborene Moderator begann seine Medienkarriere nach Abitur und Wehrdienst bei dem Hamburger Jugendsender „OK Radio“. Seine erste Fernsehsendung, „X-Treme“, moderierte er 1994 beim ZDF. „14:15“, „Traumland Deutschland“ (1996–1998) oder „Reiselust“ (1998) waren weitere Stationen bei dem öffentlich-rechtlichen Sender. Darüber hinaus stellte der frühere American-Football-Spieler bereits in jungen Jahren seine Vielseitigkeit als Sportchef und Moderator des Hamburger Lokal-Fernsehens „Hamburg 1“ unter Beweis.

1999 wechselte Oliver Geissen zu RTL. Seitdem war er 10 Jahre lang Gastgeber der täglichen Talksendung „Die Oliver Geissen Show“. Einen weiteren großen Erfolg feierte er 2000 mit der zweiten deutschen Staffel von „Big Brother“. Im gleichen Jahr moderierte er von April bis August die Musiksendung „Top of the Pops“. 2002 übernahm Oliver Geissen für den Kölner Privatsender die Moderation der „80er Show“, für die er mit dem Deutschen Fernsehpreis und der „Goldenen Kamera“ ausgezeichnet wurde. Es folgten weitere erfolgreiche Formate wie „Die DDR-Show“ (2003), „Die 90er Show“ (2004), „20 Jahre RTL“ (2004) und „25 Jahre RTL“ (2009) oder die Event-Show „Absolut Madonna“, in der er 2004 den amerikanischen Superstar persönlich begrüßen konnte. Seit 2005 moderierte er bei seinem Haussender mit großem Erfolg zudem die Samstagabend-Live-Show „Guinness World Records – Die größten Weltrekorde“. Im Februar 2010 präsentierte Oliver Geissen die Nostalgie-Show „18 – Die beste Zeit meines Lebens“. 2010 moderierte er diverse „Chart Show“ – Ausgaben. 2011 folgte die Ratespaß-Show „Es kann nur E1NEN geben“.

Im November 2011 ließ Oliver Geissen in „25 Jahre Kuschelrock“ in einer großen Jubiläumsshow die Story der berühmtesten CD-Compilation Deutschlands Revue passieren. Und am 9. Dezember 2011 feierte er mit der „Chart Show“ die 100. Folge. Auch 2012 präsentierte Oliver Geissen weitere „Chart Show“ – Ausgaben und neue Folgen von „Es kann nur einen geben“.

(c) RTL / Willi Weber

(c) RTL / Willi Weber

2013 verlängerte RTL die erfolgreiche langjährige Zusammenarbeit mit Oliver Geissen exklusiv um weitere zwei Jahre. Oliver Geissen wird neue „Chart-Show“ – Folgen präsentieren. Am 14. Juni 2013 feierte er mit einer großen Jubiläumsshow das 10-jähriges „Chart-Show-Geburtstag“. Im Sommer 2013 präsentiert Oliver Geissen neue Folgen von „Es kann nur einen geben“ und am 31. August 2013 „Kuschelrock – Die beliebtesten Lovesongs“.

Steckbrief

Name: Oliver Geissen
Geburtstag:  21.08.1969
Geburtsort: Hamburg
Sternzeichen: Löwe
Beruf: Moderator
Auszeichnungen: „Deutscher Fernsehpreis“ und „Goldenen Kamera“
Kinder: 3 (aus 2 Ehen)
Status: verheiratet (2. Ehe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.