Brings Songtext: Bis ans Meer

Komm mein Alter, mach die Gläser nochmal voll
Und laß uns trinken auf die Zeit
Wo wir noch wild und voller Träume waren
Die Tage bunt, die Nächte breit

Es war egal, in welchem Bett man nachts schlief
Die Nacht war sowieso nicht lang
Wir sind getrampt von Köln bis Paris
Und total versackt in Amsterdam

Sag jetzt nicht, das sei sentimental
Und außerdem schon lange her
Wenn wir wollen, dann geht das noch mal
Heut‘ nacht ziehen wir los bis ans Meer…

Komm mein Alter, raff‘ dich nochmal auf
Da draußen weht ein heißer Wind
Laß uns losziehen, vielleicht zum letzten Mal
Bis wir beide angekommen sind

Sag jetzt nicht, das sei sentimental…

Bis ans Meer – laß uns weitergehen
Bis ans Meer – will den Himmel sehen

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.