Brings Songtext: Dräume jon

Schramme un Bühle maache dich eetz schön
un rüchs du jet streng, es et jet, an dat ich mich jewöhn
wie en ahle Katz, die sich ze vill jeklopp,
dusend Narve an dingem Kopp
jo die Johre, se mole uch dir in et Jeseech
Manche Stross die ich als Panz noch kannt, die jitt et nit mih
mancher Baum unger dem ich soß, dä jing längs en de Knee
se han dich ömjebaut, modernisiert,
mich hät dat niemols intressiert
dat, wat ich söck, jläuv mir, dat fingk ich bei dir

Un ich maach nor ming Auge zo
un sinn dich so wie du fröher wors
hück sühs du uch jot us, doch Kölle manchmol muss
ich einfach dräume jon, öm dich ze sinn

Nostalgie es wirklich nit mi Pläsier
un schwaad ich von fröher hat ich miestens vill ze vill Bier
et kütt schon ens för, dat ich dich nit fingk,
obwohl ich in dinge Strosse bin
jläuv mir Heimat es mih als en Kirch, en Fluss un en Sproch

Un ich maach nor ming Auge zo…

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.