Category Archives: Daniel Schuhmacher

Daniel Schuhmacher mit neuer Single ROLLING STONE

Daniel Schuhmacher Rolling Stone

Ehemaliger DSDS Sieger Daniel Schuhmacher mit neuer Single ROLLING STONE am Start!

Am 27. September 2013 soll Daniel Schuhmachers drittes Album auf den markt kommen. „Diversity“ soll erstmals nur selbstgeschriebene Songs enthalten und unter anderem Themen wie seine musikalische Emanzipation und seine Entwicklung als Mensch. Rolling Stone ist die erste Single Auskopplung (VÖ 16.08.2013).

Rolling Stone jetzt bei Amazon als CD oder MP kaufen

Hier der Teaser aus Daniel Schumachers Youtube Channel.

YouTube Preview Image

Daniel Schuhmacher (Steckbrief) (geboren am 19.04.1987 in Pfullendorf) gewann bei der 6. Staffel Deutschland sucht den Superstar (DSDS 2009) das Finale und veröffentlichte darauf erfolgreich sein erstes Album und landete damit prompt auf Platz 1. Sein 2. Album „Nothing to Lose (2010) konnte sich zwar in den Charts platzieren, jedoch nicht an den Erfolg des ersten Albums anknüpfen. Mit seinem dritten Studioalbum versucht er nun erneut den Durchbruch.

Wir wünschen Daniel dabei viel Erfolg!

 

Daniel Schuhmachen mit „The Album“ auf Platz 1

Daniel Schuhmacher the album CDDSDS Star 2009 Daniel Schuhmacher startet mit seiner CD „The Album“ auf Platz 1 der Musikcharts. Das Album erschien am 19. Juni 2009 bei Columbia Deutschland (Sony).

Die Titel:

1. Anything but love (Single Version)
2. Take me to the clouds
3. Sweet dreams
4. Please stay tonight
5. Emily
6. Cause it’s over
7. I love your smile
8. Ain’t no sunshine (Video Original)
9. Nothing’s gonna change it
10. It’s a lonely night
11. Why
12. How can I be sure
13. Anything but love (Video | Songtext)

Steckbrief Daniel Schuhmacher

Daniel Schumacher MottoshowsDer Steckbrief von Daniel Schuhmacher, dem DSDS Sieger 2009.

Daniel wurde am 19. April 1987 in Pfullendorf geboren, ist augebildeter Industriekaufmann. Durch den Erfolg bei DSDS wird er wohl nicht  wieder die Schulbank drücken, um sein Abi an der Wirtschaftsoberschule nachzuholen und danach zu studieren.

Daniel Sternzeichen ist Widder.

Daniel stammt aus einer gänzlich unmusikalischen Familie, hat nie ein Instrument gespielt, in einer Band gesungen oder Gesangsunterricht genommen. Kaum zu glauben, wenn man den 21-Jährigen heute singen hört! Sein größtes Vorbild ist Kelly Clarkson.

Der Schüler lebt gemeinsam mit seinen Eltern, den Geschwistern Michaela (23) und Tobias (12) sowie Familienhund „Lucky“ (Retriever) in Pfullendorf unter einem Dach und mag es in seiner Freizeit gerne sportlich: Auf dem Programm stehen dann Joggen, Inline-Skaten und Tennisspielen. Außerdem ist Daniel ein großer Film-Fan, guckt gerne DVDs oder geht ins Kino. Zu seinen Lieblingsgenres gehören Horrorfilme und Komödien.

Sein Weg durch die DSDS Mottoshows kann hier nochmal nachgelesen werden.

Daniel Schuhmacher Video “Anything But Love”

Das offizielle Daniel Schuhmacher Video “Anything But Love”. Die Single ist seit dem 15. Mai 2009 im Handel erhältlich. Hier noch der passende Songtext (öffnet sich zum Mitsingen in einem neuen Fenster). Der Song wurde geschrieben von Dieter Bohlen und war der Siegersong der DSDS Staffel 2009. Das Album mit dem Namen „The Album“ erschien am 19. Juni 2009 und stieg gleich auf Platz 1 der Charts.

YouTube Preview Image

Daniel Schuhmacher Songtext “Anything But Love”

Daniel Schuhmacher Songtext Anything But Love:

When I get older,
Feelings get colder.
But I will promise you,
You’re always in my heart

Wandtattoo Love

Wandtattoo „Love“ in vielen Formaten

Goodbye tomorrow,
Hold back my sorrows.
Feeling like heaven
When you’re close – when you’re close to me.

But I can’t give you anything but Love
Ohh, that’s for sure
I can’t give you anything but Love

You can’t ignore
Come take my heart for granted
And give me all your heart
Baby will you trust me
Right here from the start

Which way you’re going
Your love is growing
After the lights go down
You’re always in my heart

Love is like fire
An endless desire
And after the curtain falls
I kiss away – I kiss away the pain

But I can’t give you anything but Love
Ohh, that’s for sure
I can’t give you anything but Love

You can’t ignore
Come take my heart for granted
And give me all your heart
Baby will you trust me
Right here from the start

But I,
I,
I can’t give you anything but Love
Ohh, that’s for sure
I can’t give you anything but Love

You can’t ignore
Come take my heart for granted
And give me all your heart
Baby will you trust me
Right here from the start

Which way you’re going
Your love is growing!

——————————
Aus der Single “Anything But Love
——————————
Hier das offizielle Video
——————————

Die Single „Anything But Love“ von Daniel Schuhmacher DSDS Sieger 2009

Anything But Love Daniel Schuhmacher DSDS

Die Sieger Single „Anything But Love“ von DSDS Sieger 2009 Daniel Schuhmacher ist ab sofort bei Amazon erhältlich (bestellbar) und schon jetzt bei den Amazon Musik-Charts auf Platz 1. Das offizielle Veröffentlichungsdatum ist der 15. Mai 2009.

Das Stück wurde im Finale der DSDS Staffel 2009 von Daniel Schuhmacher das erste Mal performt. Geschrieben wurde der Song von Dieter Bohlen, verlegt von Sony Music. Ob es parallel noch eine Version von Sarah Kreuz geben wird steht noch nicht fest. Auch nicht, ob auf der Single ebenfalls das Duett der beiden erscheint.

Jetzt: Anything But Love kaufen

Und hier der Songtext Anything But Love für alle Fans zum Mitsingen. Und hier gibt es das offizielle Video.

DSDS 2009: Daniel Schuhmacher ist der Superstar

DSDS 2009 Finale: Daniel Schuhmacher sang „Soulmate“ von Natasha Bedingfield, „Ain’t No Sunshine“ von Bill Withers und „Anything But Love“ geschrieben von Dieter Bohlen.

Daniel Schuhmacher (22) hatte es bereits 2008 bei Deutschland sucht den Superstar versucht und schaffte es dort nur bis in den Recall. In dieser Staffel schaffte er es diesmal nicht nur bis in die Top 10, Daniel Schuhmacher ist der Superstar 2009.

Daniel Schumacher

Daniel konnte zuerst in der „Jetzt oder Nie“-Show die Zuschauer mit dem Song „Broken Strings“ von James Morrison überzeugen und schaffte es damit in die TOP 10 und in die erste DSDS Mottoshow 2009 „Greatest Hits„.

Dort performte Daniel den Song “If you don´t know me right now” von Simply Red. Die Jury und das Fachpublikum konnte er mit dem Auftritt nicht restlos überzeugen. Da Daniel aber zu den beliebtesten Kandidaten gehört, konnte er sich auf seine Fans und Anrufer verlassen. So schaffte er es schließlich doch in die Top 9 Liste und zur zweiten Mottoshow „Geschlechtertausch“ wo er mit dem Song “Irgendwas bleibt” von Silbermond startete. Daniel ist bei den Zuschauern (vor allem bei den weiblichen) sehr beliebt. Bei der Performance hatte er allerdings auch Probleme immer den richtigen Ton zu treffen. Dieter Bohlen mag Daniel immer noch und geht auch diesmal (wie schon beim letzten Mal) über die tatsächliche Leistung von Daniel hinweg. Auch die anderen Jurymitglieder glauben an den Erfolg von Daniel. Und damit lag die Jury richtig. Die Anrufer nahmen Daniel mit in die nächste Mottoshow!

Daniel Schumacher MottoshowsFür die dritte DSDS MottoshowParty-Hits“ hat sich Daniel mit “Sweet Dreams” von Eurythmics wieder einen Song mit Frauenstimme ausgesucht. Vielleicht hatte ihm die zweite Mottoshow “Geschlechtertausch so gut gefallen. Der Song Sweet Dreams war der größte Erfolg des Duos Eurythmics (bestehend aus Dave Stewart und Sängerin Annie Lennox). Sie erreichten damit in den USA Platz 1 und in U.K. Platz 2.

Als Vorrede brach Daniel eine Lanze für Kandidatin Annemarie und war entsetzt über das Verhalten der anderen Kandidaten, Annemarie schlecht zu reden. Der Performance von Daniel war sensationell. Wir hatten schon befürchtet, dass es Daniel nur noch wegen seiner Beliebtheit durch die Mottoshows schafft. Aber mit dieser Darbietung überzeugte er diesmal auch die Jury, die sich endlich mal zu dem Auftritt äußerten und nicht zu Daniel im Allgemeinen – wie bei den letzten Mottoshows. Damit schaffte es Daniel sicher in die nächste Mottoshow.

Die vierte DSDS Mottoshow stand unter dem Motto „Sexy-Hits„. Passend dazu hatte sich der Fallschirmspringer Daniel Schuhmacher den Song „Sexual Healing“ von Marvin Gaye ausgesucht und startete als letzter Kandidat. Ein außergwöhnlicher und schwieriger Song den sich Daniel da ausgewählt hatte. Bereits vor der Show gab es dafür Lob von Dieter Bohlen. Während die anderen Kandidaten insbesondere bei den Refrains deutliche Unterstützung von den Chorgesängen der Profi Musiker im Hintergrund hatten, musste Daniel mit Solo-Stimme überzeugen. Und er überzeugte auf ganzer Linie. Wir hatten an diesem Abend sicher einen der Teilnehmer der Top3 Kandidaten gehört. Dieter Bohlen fand den Rythmus nicht optimal aber die Stimme überragend. Er sagte sogar, dass Daniel die beste Stimme der Kandidaten habe. Die Stimme fand Nina auch gut, den Auftritt jedoch nicht sexy. Volker hob beide Daumen. Die Anrufer riefen an und Daniel schaffte locker den Sprung in die 5. Mottoshow.

In der 5. DSDS Mottoshow “Hits” & “I Love You” startete Daniel Schuhmacher als fünfter Kandidat und sang den schwierigen Song „You Give Me Something“ von James Morrison. Er widmete den Song seinen Eltern und seinem kleinen Bruder. Daniel traf nicht alle Töne, überzeugte aber vor allem durch seine unglaublich einprägsame und schöne Stimmfarbe. Daniel wirkte beim Auftritt sehr nervös. Dieter bestätigte, dass die Stimme toll und fesselnd ist und ging etwas auf die Tempoprobleme von Daniel ein. Nina und Volker fanden den Auftritt toll, bemerkten aber auch kleine technische Fehler. Aber alle lieben seine Stimmfarbe. Als zweiten Song sang Daniel „Allein Allein“ von den deutschen Polarkreis 18. Ein Song der im Original mit extrem hoher Stimme gesungen wird. Daniels Stimme passte da nicht wirklich. Er konnte den Song auch nicht so seinem Stil anpassen, dass es gut wirkte. Eine unglückliche Songauswahl. Dieter fand die Performance OK, aber den Song furchtbar. Nina freute sich auch über den Auftritt, ging auf den Gesang erst gar nicht ein. Volker fand es gesanglich gut?! Man merkte, dass die Jury den Daniel unbedingt in den Top3 haben wollte. Die Zuschauer wollten das auch und wählten Daniel eine Runde weiter.

Für die 6. DSDS MottoshowSonne und Regen“ hat sich Daniel Schuhmacher als vierter Kandidat der Show wieder einen Song von Eurythmics ausgesucht: “Here Comes The Rain Again”. Besonders krass ist bei dieser Nummer aufgefallen, dass die begleitende Band mit dem Song nicht besonders gut zurecht kam. Aber auch Daniel hatte kleine Schwächen. Nach den verpatzten Nummern der anderen Kandidaten könnte man fast meinen, dass die Technik heute die Kandidaten weniger unterstütze als sonst. Insgesamt war der Auftritt aber ganz OK (aber nicht mehr). Volker hatte mit der Nummer keine Probleme und fand alles hammermäßig toll. Auch Nina und Dieter konnten Daniel nur loben für seinen Auftritt. Außerdem startete Daniel mit der Ballade ”Ain’t No Sunshine” von Bill Withers. Viele Leute werden sich an den Song vielleicht noch aus den Film Notting Hill erinnern. Ein Paradesong für Daniel. Hier konnte er wieder seine wunderbare Stimmfarbe voll einsetzen und kleine hübsche Akzente setzen. Bis zu diesem Zeitpunkt der beste Auftritt des Abends und bis zu diesem Zeitpunkt der einzige wirklich gute Auftritt des Abends. Das Publikum war ebenso begeistert. Auch Dieter war der Meinung, dass es ein Klasse Auftritt war. Für Dieter der beste Auftritt der gesammten Staffel. Für Nina war der Auftritt ähnlich gut wie die erste Nummer von Daniel. Volker hatte das beste Kompliment zu vergeben: “Alles was ich mir mit diesem Job bei DSDS gewünscht habe, wurde mit diesem Auftritt erfüllt”. Damit durfte es für den Einzug in die 7. Mottoshow keine Probleme mehr geben.

In der 7. DSDS Mottoshow “Großes Kino & Intime Balladen” startete Daniel Schuhmacher als dritter Kandidat mit der Filmmusik „Take my breath away“ von der Gruppe Berlin (aus dem Film Top Gun mit Tom Cruise). Auch dieser Song wird eigentlich von einer Frauenstimme gesungen. Hier hatte Daniel mit seinen Annie Lennox Performances der letzten Runden bereits gute Erfahrungen gemacht. Daniel kam bei dem Song mit der Stimme erstaunlich hoch. Gleichzeitig schaffte er es seine Stimmfarbe unterzubringen. Es gab aber ein paar Schwächen im Stück, nicht jeder Ton saß 100%. Aber das Stück ist auch im Refrain schwer zu singen. Dieter Bohlen kritisierte auch nur diese Refrains und betonte mal wieder, dass Daniel einfach so gut ist, dass es fast egal ist wie er den Song gesungen hat. Nina und Volker waren mit der Leistung absolut zufrieden. In der zweiten Runde sang der Liebling der Jury Daniel Schuhmacher die Ballade „You are so beautiful“ von Joe Cocker. Dieter Bohlen war nach der Perfomance sprachlos und sagte er hatte Gänsehaut. Für ihn war das die gefühlvollste Interpretation des Songs die möglich ist. Nina war ebenfalls berührt und begeistert. Auch Volker schloß sich den Komplimenten an und sprach von einen ganz ganz großen Leistung. Die Anrufer sahen das ebenso und Daniel Schuhmacher kam als erster Kandidat in die 8. Mottoshow (Halbfinale).

Im DSDS Halbfinale 2009, der 8. Mottoshow singen die Kandidaten jeweils 3 Songs. Daniel Schuhmacher sang als dritter Kandidat ”Stand By Me” von Ben E. King aus dem Jahre 1961. Viele erinnern sich allerdings eher an die Neuauflage von 1986 aus dem gleichnamigen Film „Stand by me“. Mit dieser Interpretation konnte Daniel seine besondere Stimmfarbe wieder gut zum Ausdruck bringen. Von Dieter gab es zu Recht ein großes Kompliment: “hammermäßig gesungen”. Nina stimmte zu und auch Volker war von der Leistung 100% überzeugt. Als zweiten Song sang Daniel “Get Here” von der Sängerin Oleta Adams mit unglaublich viel Gefühl und wieder einer tollen Stimmfarbe. Volker war völlig überzeugt und auch Nina fand es ganz ganz toll gesungen. Dieter brachte es wieder auf den Punkt “einer der schönsten Interpretationen der gesamten Staffel”. Außerdem sang Daniel noch zum Schluß “Rehab” von U.K. Sängerin mit großem Hang zu Drogen Amy Winehouse. Für Dieter war die Interpretation gut und will Daniel im Finale sehen. Auch Nina und Volker gingen wenig auf den Song selbst ein, sondern betonten, dass Daniel neben Sarah ins Finale gehört. Und die Anrufer wollten Daniel Schuhmacher ebenfalls im Finale haben. Er zog als erster Kandidat ins Finale von DSDS 2009 ein.

Im DSDS Finale 2009 sang Daniel Schuhmacher als zweiter Kandidat seinen Lieblingssong „Soulmate“ von Natasha Bedingfield. Die Performance war nicht so perfekt wie man es von Daniel erwartet hätte. Volker und Nina von der Jury redeten auch um den heißen Brei herum und sprachen mehr über die Tatsache, dass Daniel zu Recht im Finale war. Auch Dieter Bohlen ging mit keinem Wort auf die Performance ein sondern hob nur nochmal die besondere Stimme von Daniel hervor. Als nächstes folgt von Daniel sein persönliches Staffelhighlight: Ain’t No SunshineBill Withers. Diesmal konnte Daniel wieder mit seiner wunderbaren Stimmfarbe überzeugen, das Publikum forderte Zugabe. Die Jury war von Daniels zweiten Performance überzeugt. Dieter betonte, das DSDS ein Talent, einen Wiedererkennungswert und eine interessante Stimmfarbe sucht. Und das alles hat Daniel. Seinen möglicher Siegertitel „Anything But Love“ performte Daniel Schuhmacher ebenfalls als dritten Song. Auch Daniel konnte mit seiner Interpretation des Songs die Jury und das Publikum überzeugen. Für Volker war es hammermäßig. Nina fand es ebenbürtig zu Sarah. Dieter Bohlen sprach von „sensationell“ wie Daniel seinen Song gesungen hat. Er glaubt, dass der Song in dieser Version auch international erfolg haben würde. Das werden wir nun sehen, denn Daniel Schuhmacher ist der Superstar 2009. Der Song kann hier gekauft werden.

——————-
Hier geht es zum Steckbrief von Daniel Schuhmacher.

Update 2013: Daniel Schuhmacher präsentiert seine neue Single „Rolling Stone“.

DSDS 2009 Daniel Schuhmacher gewinnt das Finale

DSDS 2009

Am 9. Mai 2009 fand ab 20.15 Uhr (RTL) das Finale von DSDS 2009 statt.

Als Kandidaten waren nur noch Sarah Kreuz und Daniel Schuhmacher dabei. Beide kämpften um den Sieg und damit dem begehrten Plattenvertrag mit Sony Musik.

Die Kandidaten hatten jeweils 3 Songs performt:

Sarah Kreuz startete als Erste mit ihrem Lieblingssong „(You Make Me Feel Like) A Natural Woman“ von Aretha Franklin. Der gelungene Auftritt wurde von Dieter Bohlen als finalwürdig bewertet. Für ihn war die Auswahl des Songs perfekt und er hat den Song schon oft bei DSDS gehört – aber noch nie so gut. Nina und Volker stimmten Dieter zu und gaben Sarah eine glatte 1 für den Auftritt. Als zweiten Song sang Sarah ihr persönliches Staffelhighlight „I Will Always Love You“ von Whitney Houston. Die Performance war wieder umwerfend und ein wirkliches Staffelhighlight. Von der Jury und dem Publikum gab es Standing Ovation. Dieter und dem Rest der Jury fehlten die Superlative und sie konnten kaum noch Worte finden, so gut fanden sie den Auftritt. Ihre möglichen Siegertitel „Anything But Love“ performte Sarah als dritten Song in einer Weltpremiere. Dieter und Nina hatten nach dem Auftritt einen Klos im Hals, sie fanden es superschön und toll gesungen. Auch Volker fand es sensationell und mit viel Gefühl gesungen.

Daniel Schuhmacher sang als zweiter Kandidat seinen Lieblingssong „Soulmate“ von Natasha Bedingfield. Die Performance war nicht so perfekt wie man es von Daniel erwartet hätte. Volker und Nina von der Jury redeten auch um den heißen Brei herum und sprachen mehr über die Tatsache, dass Daniel zu Recht im Finale war. Auch Dieter Bohlen ging mit keinem Wort auf die Performance ein sondern hob nur nochmal die besondere Stimme von Daniel hervor. Als nächstes folgt von Daniel sein persönliches Staffelhighlight: Ain’t No SunshineBill Withers. Diesmal konnte Daniel wieder mit seiner wunderbaren Stimmfarbe überzeugen, das Publikum forderte Zugabe. Die Jury war von Daniels zweiten Performance überzeugt. Dieter betonte, das DSDS ein Talent, einen Wiedererkennungswert und eine interessante Stimmfarbe sucht. Und das alles hat Daniel. Seinen möglicher Siegertitel „Anything But Love“ performte Daniel Schuhmacher ebenfalls als dritten Song. Auch Daniel konnte mit seiner Interpretation des Songs die Jury und das Publikum überzeugen. Für Volker war es hammermäßig. Nina fand es ebenbürtig zu Sarah. Dieter Bohlen sprach von „sensationell“ wie Daniel seinen Song gesungen hat. Er glaubt, dass der Song in dieser Version auch international erfolg haben würde. Das werden wir nun verfolgen, denn genau mit dieser Versio hat Daniel Schuhmacher gewonnen. Er ist der neue Superstar 2009.

Die übrigen acht der Top 10 Kandidaten dieser Staffel standen im Finale noch einmal auf der Bühne performten gemeinsam den Song “(I’ve Had) The Time Of My Life” von Bill Medley und Jennifer Warnes aus dem Film Dirty Dancing (1987). Es gab also ein Wiedersehen mit Vanessa Neigert, Dominik Büchele, Holger Göpfert, Annemarie Eilfeld, Marc Jentzen, Cornelia Patzlsperger, Benny Kieckhäben und mit Michelle Bowers, die für Vanessa Civiello in die Top 10 nachgerückt war, nachdem diese ausgestiegen war.

Kurz vor Verkündung des Siegers performten Daniel Schuhmacher und Sarah Kreuz den Siegersong „Anything But Love“ noch einmal im Duett. Die Single (geschrieben von Dieter Bohlen) wird es dann bereits ab Montag (11. Mai 2009) in der Daniel Schuhmacher Version im Handel geben.

Das offizielle Voting Ergebnis des Finales:

Daniel Schuhmacher: 50,47 %
Sarah Kreuz: 49,53 %