Category Archives: Coldplay CDs und DVDs

Coldplay CD: Viva La Vida

Coldplay CD Viva La VidaDas vierte Coldplay Studioalbum Viva La Vida erschien 2008 bei Parlophone (EMI). Produziert wurde das Album von Brian Eno (hat schon für U2 produziert, was man auch auf dem Coldplay Album hört)  und Markus Dravs. Das Album hat in Deutschland mittlerweile 5x Gold erreicht (500.000 verkaufte Exemplare).

Die Titel:

1. Life In Technicolor (Instrumental)
2. Cemeteries Of London Songtext
3. Lost! Songtext | Video
4. 42 Songtext | Video
5a. Lovers In Japan Songtext | Video
5b. Reign Of Love Songtext
6. Yes Songtext | Video
7. Viva La Vida Songtext | Video
8. Violet Hill Songtext | Video
9. Strawberry Swing Songtext | Video
10. Death And All His Friends Songtext | Video

Hier geht es zu allen Coldplay Alben.

PS: Die Viva La Vida Tour 2009 führt Coldplay 2009 auch nach Deutschland.

Coldplay CD + DVD: Live 2003

Coldplay Live 2003 CD und DVDDas Colplay CD + DVD Doppelset Live 2003 erschien 2003 bei EMI. Die 70 minütige Audio CD beinhaltet einen speziellen ROM Part incl. Direktlinks zur Coldplay Homepage und zu diversen Charity Seiten.

Die Titel CD:

1. Politik Songtext
2. God Put A Smile Upon Your Face Songtext
3. A Rush of Blood To The Head Songtext
4. One I Love Songtext
5. See You Soon Songtext
6. Shiver Songtext | Video
7. Everything’s Not Lost Songtext
8. Moses Songtext
9. Yellow Songtext | Video
10. Clocks Songtext
12. In My Place Songtext
11. Amerstdam Songtext

Die Titel der DVD:

1. Politik
2. God Put A Smile Upon Your Face
3. Rush Of Blood To The Head
4. Daylight
5. Trouble Songtext | Video
6. One I Love
7. Don´t Panic Songtext | Video
8. Shiver Songtext | Video
9. See You Soon
10. Everything´s Not Lost Songtext | Video
11. Moses – neuer Titel
12. Yellow Songtext | Video
13. The Scientist
14. Clocks
15. In My Place
16. Amsterdam
17. Live Is For Living

Hier geht es zu allen Coldplay Alben.

Coldplay CD: Parachutes

Coldplay CD Parachutes 2000Das erste Coldplay Album Parachutes erschien im Jahre 2000 bei Parlophone (EMI). und gewann 2001 einen Grammy. Laut Sänger Chris Martin wurde er vor allem von der schottischen Band Travis bei der Entstehung des Albums inspiriert. Wenn man die Musik hört muß man auch gleich an Travis, Radiohead und U2 denken. Sicher kein schlechter Vergleich für ein Debütalbum.

Die Titel:

1. Don’t panic Songtext | Video
2. Shiver Songtext | Video
3. Spies Songtext
4. Sparks Songtext | Video
5. Yellow Songtext | Video
6. Trouble Songtext | Video
7. Parachutes Songtext
8. High Speed Songtext
9. We never change Songtext | Videofake
10. Everything’s not lost Songtext | Video

Hier geht es zu allen Coldplay Alben.

Coldplay CD: X & Y

Coldplay Album CD X & YDas dritte Coldplay Studioalbum X & Y erschien 2005 bei Parlophone (EMI). Es war das meistverkaufte Album 2005 und das erste von Coldplay was in den USA Platz 1 erreichte. Mittlerweile wurd es über 10 Mio mal verkauft.

Die Titel:

1. Square One Songtext
2. What If Songtext
3. White Shadows Songtext
4. Fix You Songtext
5. Talk Songtext
6. X & Y Songtext
7. Speed Of Sound Songtext
8. A Message Songtext
9. Low Songtext
10. The Hardest Part Songtext
11. Swallowed In The Sea Songtext
12. Twisted Logic Songtext

Hier geht es zu allen Coldplay Alben.

Coldplay CD: A Rush of Blood to the Head

Coldplay CD A Rush of Blood to the Head 2002Das zweite Coldplay Album A Rush of Blood to the Head erschien 2002 bei Parlophone (EMI). Das Album gewann einen Grammy in den Kategorien Bestes Alternative-Album und das Stück  In my Place der Grammy für den Besten Song.

Die Titel:

1. Politik Songtext
2. In My Place Songtext
3. God Put A Smile On Your Face Songtext
4. The Scientist Songtext
5. Clocks Songtext
6. Daylight Songtext
7. Green Eyes Songtext
8. Warning Sign Songtext
9. A Whisper Songtext
10. A Rush Of Blood To The Head Songtext
11. Amsterdam Songtext

Hier geht es zu allen Coldplay Alben.