Brings CD: hex’n’sex

Das Brings Album hex’n’sex erschien 1993 bei EMI Electrola.

Die Titel:

1. Hex ’n’Sex (3:56) Songtext
2. Dräum nit nur davon (3:08) Songtext
3. Ehrenfeld / Ihrefeld (4:22) Songtext
4. Loß die Maske falle (3:44) Songtext
5. Will nur Dich (3:30) Songtext | Video ansehen
6. Hoffnungslos (4:35) Songtext
7. Du willst immer dat… (3:07) Songtext
8. Stopp ’93 (3:42) Songtext
9. Wenn Du et wirklich wills (3:40) Songtext
10. Du bes (3:59) Songtext
11. Amsterdam (3:24) Songtext
12. Dat is alles (3:55) Songtext

Rezension:
Eine internationale Karriere im Visier haben die Kölner Brings. Für Hex ’n‘ Sex wählte man einen sprachlich kompatiblen Albumtitel, buchte das in Hardrock-Kreisen sagenumwobene Wisseloord-Studio in Hilversum und verpflichtete Joey Balin (Nazareth, Warlock, Stephan Eicher) als Produzent. Rob Halford (Judas Priest) half mit Harmoniegesang aus, den Mix schließlich besorgte Dire-Straits-Toningenieur Neil Dorfsman in New York. Die Investitionen lohnten: Die Rocker vom Rhein beherrschen neben dem Posieren für’s Album-Cover auch die verschiedenen Spielarten des Rock ’n‘ Roll vom kernigen Reißer über relaxte Mainstream-Nummern bis zu runden, schweren Balladen. ** Interpret.: 07-08

© Stereoplay — Stereoplay

Hex’n’sex bei Amazon kaufen

One Response to Brings CD: hex’n’sex

  1. […] 17. Dezember 2008 | Autor: Brings Fan Das Video zu dem Song Ich will nur Dich aus dem Brings Album Hex’n’ Sex. Und in der Live Version auf Live […]

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.