Brings Songtext: Ohne Dich

Ich loor vill zu lang, noh der Sonn
die im Weste ungerjeit
ming Jedanke, die sin schwer
hänge dir hingerher.

Ich maach die Augen zo, doch die Sunn
die is noch immer do
dat is jenau su, wie mit dir
festjebrannt in mir.

Un ich denk: Ohne dich jeit et nit
wör ich dich doch allt quitt
ohne dich is et still
ich weiß nit mih wat ich will.

Wo, sag mir wo, wör ich ohne dich
frog mich besser nit…

Der Himmel brennt su rot wie Blot
zum letzten Mol
bevör die Naach dann still
uns Leev lösche will.

Ding Zerett die jlöht wie ne
kleine Hoffnungsstän
im dunkele Zimmer op.
Kind wat jöv ich drop.
un ich denk

Wie a Boch, dat du für immer zomäs
obwohl du dat Engk vun d´r Jeschichte
noch jarnit kenns.

Wie ne fiese schwatze Alpdraum
der dich immer jagt, dat du nur noch renns
wat han mer falsch jemaat?

Wo, sag mir wo, wör ich ohne dich
frog mich besser nit.

———————-
Aus dem 2001 Brings Album Superjeilezick

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.