Coldplay erreichen 5x Gold mit Viva la Vida

„Viva la Vida“ ist für EMI eines der wichtigsten Alben des Jahres 2008. Weltweit bricht das vierte Coldplay-Album Rekorde. In Deutschland für mehr als 500.000 verkaufter Exemplare 5x mit Gold ausgezeichnet, wurde „Viva La Vida“ nun offiziell zum globalen Top-Seller gekürt.

Coldplay CD Viva La VidaDer weltweite Verband der Musikindustrie IFPI, gab bekannt, dass „Viva La Vida“ mit Verkäufen nahe der 7 Millionenmarke das bestverkaufte Album 2008 ist. Von keinem Longplayer wurden in der Geschichte des digitalen Musikvertriebs mehr Downloads innerhalb eines Monats nach Veröffentlichung abgesetzt. Im Februar 2009 gab es zudem noch drei Grammys und einen ECHO in der Kategorie „Beste Gruppe International“.

Das Ende der Erfolgsstory ist noch lange nicht in Sicht. „Life In Technicolor ii“, die aktuelle Coldplay-Single sorgt mit einem Video für Furore, in dem die Band in figürlichen Nachbildungen agiert. Gerade in Australien, Neuseeland und Südostasien auf Tour, wird die Band um Frontmann Chris Martin am 14. März im Rahmen des „Bush Fire And Flood“-Benefizkonzerts für die Opfer der australischen Feuerkatastrophe in Melbourne spielen.

Anfang Juli startet die allererste Coldplay-Stadiontournee, im Rahmen derer auch Konzerte in Hannover, Düsseldorf und München auf dem Plan stehen, bevor der zweite Teil der „Viva La Vida“-Tour mit zwei ausverkauften Konzerten im Londoner Wembley Stadion Mitte September zu Ende gehen wird. Den vielen Fans, die immer noch von den energetischen Konzerten des ersten „Viva La Vida“-Tourabschnitts schwärmen, verspricht die Band noch spektakulärere Auftritte.

One Response to Coldplay erreichen 5x Gold mit Viva la Vida

  1. Erik sagt:

    Einfach nur Geil die Jungs. Wenn ich genung Kohle hätte würde ich mir zwei Karten für die Tour holen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.