Austin Mahone auf dem Weg Justin Bieber zu verdrängen

Austin Mahone mit What about Love in den deutschen Charts.

Austin Mahone (geb. 4. April 1996) startete 2011 mit einigen Coversongs bei YouTube und wurde zu einem YouTube Star. Als Vorbild nennt er selbst den 2 Jahre älteren Justin Bieber. Doch während Justin Bieber vor allem mit affigen Geschichten in der Presse ist, rollt Austin Mahone langsam aber unaufhörlich immer näher.

Im August 2012 unterschrieb Mahone einen Million-Dollar Plattendeal mit Universal/ Chase Records, bereits Ende 2012 hatter er über 1 Million Follower auf Twitter und fast soviele Fans auf Facebook. Mit seinen 450.000 YouTube Abonnennten gehört er zu den 100 Top Musikern auf dem Videochannel.

Seine 4. Single „What about Love“ ist die erste Single aus seinem Debütalbum (VÖ und Name noch unbekannt) und wird gerade bei VIVA rauf und runter gespielt.

Und noch eine Verbindung zu Justin Bieber gibt es. Nachdem Justin Bieber und Selena Gomez sich getrennt haben, soll Ihre Beste Freundin Tylor Swift (auf Tour mit Austin) nun Selena dazu drängen, sich mit Austin zu daten. Na ist das nicht mal eine völlig neuartige Teenie-Klamotte. Und kaum waren die Gerüchte verbreitet war es auch schon soweit. Bei people.com konnte man heute einen Bericht mit Fotobeweis finden, dass Selena Gomez mit Austin Mahone und weiteren Freunden durch Disneyland in Anaheim tingelten. Na also.

Update: Austin Mahone hat bei den MTV VMA 2013 Video Music Awards den Preis für den besten Newcomer erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.