Bundesvision Song Contest 2009 – Alle Teilnehmer + Videos

Stefan Raabs Bundesvision Song Contest 2009 findet dieses Jahr am 13. Februar in der Metropolis Halle (Filmpark Babelsberg) in Potsdam statt.

16 Musik-Acts aus 16 Bundesländer treten zum Wettbewerb an.

Die komplette Teilnehmerliste:

Baden-Württemberg: Cassandra Steen mit Darum Leben Wir
Bayern: Claudia Koreck mit I wui dass du woasst
Berlin: Peter Fox mit Schwarz zu blaugewonnen!
Brandenburg: Sven van Thom mit Jaqueline ich hab Berlin gekauft
Bremen: Flowin Immo et les Freaqz mit Attersee
Hamburg: Olli Schulz mit Mach den Bibo
Hessen: Fräulein Wunder mit Sternradio
Mecklenburg-Vorpommern: Marteria mit Zum König geboren
Niedersachsen: Fotos mit Du fehlst mir
Nordrhein-Westfalen: Rage mit Gib Dich nie auf
Rheinland-Pfalz: Pascal Finkenauer mit Unter Grund
Saarland: P:lot mit Mein Name ist
Sachsen: Polarkreis 18 mit The Colour Of Snow
Sachsen-Anhalt: Angelas Park mit Generation Monoton
Schleswig-Holstein: Ruben Cossani mit Bis auf letzte Nacht
Thüringen: Chapeau Claque mit Pandora

Hintergrundeissen Bundesvision Song Contest:

Der Wettbewerb fand das erste Mal 2005 statt. Der folgende Contest fand dann immer in dem Bundesland statt, welches als Sieger hervorgegangen ist.

2005 gewann Juli mit dem Song Geile Zeit, die für Hessen gestartet war.

2006 fand der Contest dann in Wetzlar (Hessen) statt und Seeed konnte mit dem Song Ding gewinnen.

Ein Jahr später (2007) wurde der Contest dann in Berlin ausgetragen, wo Oomph! den Preis gewann. Die Band war für Niedersachsen an den Start gegangen.

2008 schließlich gewann Subway to Sally mit dem Song Auf Kiel und holte die Trophäe nach Brandenburg.

2 Responses to Bundesvision Song Contest 2009 – Alle Teilnehmer + Videos

  1. Bono sagt:

    Marteria wird gewinnen!

  2. Elvis lebt sagt:

    Quatsch. Elvis gewwinnt. Oder Polarkreis 18

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.