Die LEA 2009 Gewinner!

Am heutigen 26. Februar wurden in der Hamburger Color Line Arena zum vierten Mal die Live Entertainment Awards verliehen. Manager des Jahres ist Andreas „Bär“ Läsker. Als Tourneeveranstalter des Jahres wurde erneut Marek Lieberberg geehrt. Die Festivals des Jahres kamen mit „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ aus der Marek Lieberberg Konzertagentur.

LEA-Gewinner Liste 2009:

1. Hallen- und Arena-Tournee des Jahres:
ACE Entertainment & Dieter Weidenfeld Promotionberatung: Howard Carpendale – „20 Uhr 10“-Tour 2008

2. Konzert des Jahres:
MCT: Radiohead in der Kindl-Bühne Wuhlheide Berlin

3. Festival des Jahres:
Marek Lieberberg Konzertagentur: „Rock im Park“ & „Rock am Ring

4. Show des Jahres:
Bucardo Kunst- und Kulturproduktionen GmbH & MTS GmbH & Hauptstadt-Helden: Mario Barth

5. En-Suite-Veranstaltung :
Stage Entertainment: „Ich war noch niemals in New York“

6. Tourneeveranstalter des Jahres:
Marek Lieberberg Konzertagentur

7. Örtlicher Veranstalter des Jahres:
Concertbüro Zahlmann und Music Circus Concertbüro (Dieser Preis wird per Abstimmung der deutschen Konzertagenturen ermittelt, der Gewinn fiel zu gleichen Stimmenanteilen an die beiden Örtlichen)

8. Künstleragent des Jahres:
Mario Mendrzycki für Triple M Entertainment

9. Künstlermanager des Jahres:
Andreas „Bär“ Läsker & Natasha „Nash“ Nopper (Die Fantastischen Vier)

10. Nachwuchsförderung des Jahres:
A.S.S. Concert & Promotion

11. Club des Jahres:
Uebel & Gefährlich aus Hamburg

12. Halle oder Arena des Jahres:
SAP Arena (Betriebsgesellschaft der Multifunktionsarena Mannheim mbH & Co. KG)

13. Kooperation des Jahres:
IG Live, Stuttgart

14. Preis der Jury:
ACE Entertainment für Udo Lindenbergs Live-Comeback

15. Lebenswerk:
Witiko Adler (Konzertdirektion Hans Adler)

16. Clubkünstler des Jahres: (Publikumspreis)
My Baby Wants To Eat Your Pussy

17. New Style Event:
„Sensation – Ocean Of White“ (Cyburbia Medien GmbH)

Wir gratulieren allern Gwinnern zu ihren herausragenden Leistungen!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.