Take That Bandmitglied: Robbie Williams (bis 1995)

Foto: Jacqueline Sanfilippo

Foto: Jacqueline Sanfilippo

Robbie Williams war bis 1995 Bandmitglied bei Take That.

Robert Peter Maximillian Williams wurde am  13. Februar 1974 (Sternzeichen Wassermann) in Stoke-on-Trent, Staffordshire, U.K. geboren. Er hat eine ältere Schwester und wuchs bei seiner Mutter auf, die sich 1977 von Ihrem Mann trennte. Seine Mutter Jeanette Williams betrieb eine Kneipe „The Red Lion“ in der Robbie bereits in frühen Jahren die Gäste mit seinem Gesang unterhielt.

1990 hat er sich auf drängen seiner Mutter bei Take That beworden und wurde aufgenommen.1995 verlies er im Streit die Band und startete eine Solokarriere. Zwischen 1995 und 1997 war Robbie Williams besonders durch Drogen- und Alkoholexesse auffällig.

Erst Ende 1997, mit der Veröffentlichung des Songs „Angels“ (Songwriter Guy Chambers) startete er mit seiner Sologkarriere erfolgreich durch. Bis auf den USA füllte er weltweit alle Stadien. Seine Tourneee 2006 sahen 4,6 Millionen Zuschauer. Er verkaufte 1.6 Millionen Tickes an einem Tag und landete damit im Guiness Books of World Records.

Hier geht es zu allen Veröffentlichungen über Robbie Williams auf bonsound.de.
Und hier die offiziellen Homepage von Robbie Williams.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.