Tag Archives: Awards

MTV VMA 2013 – MTV Video Music Awards 2013 – Die Gewinner

mtv-vma-2013

Die Ergebnisse der MTV Video Music Awards 2013.

Was für ein Abend. Miley Cyrus schafft es knapp bekleidet in die Presselandschaft (Skandal! Skandal!). Als ob es nicht bei jedem Video Award so abgeht (wir erinnern uns an den „skadalösen“ Kuß von Madonna mit Britney Spears 2011). Der einzige Aufreger dabei sind die prüden Pressevertreter die bei jeder Show ihren Skandal suchen.

Ein echter Kracher war (zumindest für die Fans von N Sync) die kurze Reunion mit Justin Timberlake. Ob die Band nochmal zusammen eine Platte macht?

Hier die Gewinnerliste:

Austin-Mahone What-About-LoveNewcomer: Austin Mahone „What About Love“

Video des Jahres: Justin Timberlake mit „Mirrors“
Bestes Video (Sänger): Bruno Mars mit „Locked Out of Heaven“
Bestes Video (Sängerin): Taylor Swift mit „I Knew You Were Trouble“
Bestes HipHop Video: Macklemore & Ryan Lews fest. Ray Dalton mit „Can´t Hold Us“
Bestes Rock Video: 30 Seconds to Mars mit „Up in the Air“
Bestes Pop Video: Selena Gomez mit „Come and Get It“

Beste Zusammenarbeit (best collaboration): P!nk und Nate Ruess mit „Just Give Me a Reason“

Bestes Video mit einer sozialen Botschaft: „Macklemore & Ryan Lewis mit „Same Love“

Sonderpreis „Michael Jackson Video Vanguard Award“ (Lebenswerk): Justin Timberlake

 

Christina Aguilera Video: Lady Marmelade

Das tolle Video Lady Marmelade mit Christina Agulilera von Missy Elliott aus dem Film Moulin Rouge von 2001.

Außerdem dabei: Pink, Lil´Kim, Mya.

Das Video gewann den MTV Award Best Video of the Year.

Der Song stammt ursprünglich von dere Gruppe Labelle aus dem Jahre 1974.

YouTube Preview Image

Comet 2009 – Die Nominierungen

Die Nominierten für den Viva Comet 2009 stehen fest:

Kategorie: „Bester Künstler“

Viva COMET 2009Peter Fox
Thomas Godoj
Mark Medlock
Sasha
Sido

Kategorie: „Beste Künstlerin“

LaFee
Cassandra Steen
Sarah Connor
Stefanie Heinzmann
Jeanette

Kategorie: „Bester Song“

Peter Fox „Alles neu
Sido’s Hands On Scooter „Beweg dein Arsch“
Polarkreis 18 „Allein allein“
Die Ärzte „Lasse redn“
Silbermond „Irgendwas bleibt“

Kategorie: „Beste Band“

Ich & Ich
Rosenstolz
Söhne Mannheims
Silbermond
Monrose

Kategorie: „Bester Durchstarter“

Queensberry
Fady Maalouf
Aloha From Hell
Eisblume
Polarkreis 18

Kategorie: „Bester Liveact“

Peter Fox
Scooter
Die Ärzte
Ich & Ich
Stefanie Heinzmann

Kategorie: Bestes Video (Telefonvoting während der Show)

Peter Fox „Alles neu
Eisblume „Eisblumen“
Rosenstolz „Gib mir Sonne“
Silbermond „Irgendwas bleibt“
LaFee „Ring frei

Kategorie: „Bester Onlinestar“

Fady Maalouf
Eisblume
Fräulein Wunder
Tokio Hotel
Silbermond

Die Live Show findet am 29. Mai 2009 in der KöPi Arena in Oberhausen statt. Wir drücken unseren Stars allen Daumen. Moderiert wird die Showvon Oliver Pocher.

DSDS Sieger 2009 Daniel Schuhmacher wird ebenfalls dabei sein und eine Laudatio halten.

Die LEA 2009 Gewinner!

Am heutigen 26. Februar wurden in der Hamburger Color Line Arena zum vierten Mal die Live Entertainment Awards verliehen. Manager des Jahres ist Andreas „Bär“ Läsker. Als Tourneeveranstalter des Jahres wurde erneut Marek Lieberberg geehrt. Die Festivals des Jahres kamen mit „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ aus der Marek Lieberberg Konzertagentur.

LEA-Gewinner Liste 2009:

1. Hallen- und Arena-Tournee des Jahres:
ACE Entertainment & Dieter Weidenfeld Promotionberatung: Howard Carpendale – „20 Uhr 10“-Tour 2008

2. Konzert des Jahres:
MCT: Radiohead in der Kindl-Bühne Wuhlheide Berlin

3. Festival des Jahres:
Marek Lieberberg Konzertagentur: „Rock im Park“ & „Rock am Ring

4. Show des Jahres:
Bucardo Kunst- und Kulturproduktionen GmbH & MTS GmbH & Hauptstadt-Helden: Mario Barth

5. En-Suite-Veranstaltung :
Stage Entertainment: „Ich war noch niemals in New York“

6. Tourneeveranstalter des Jahres:
Marek Lieberberg Konzertagentur

7. Örtlicher Veranstalter des Jahres:
Concertbüro Zahlmann und Music Circus Concertbüro (Dieser Preis wird per Abstimmung der deutschen Konzertagenturen ermittelt, der Gewinn fiel zu gleichen Stimmenanteilen an die beiden Örtlichen)

8. Künstleragent des Jahres:
Mario Mendrzycki für Triple M Entertainment

9. Künstlermanager des Jahres:
Andreas „Bär“ Läsker & Natasha „Nash“ Nopper (Die Fantastischen Vier)

10. Nachwuchsförderung des Jahres:
A.S.S. Concert & Promotion

11. Club des Jahres:
Uebel & Gefährlich aus Hamburg

12. Halle oder Arena des Jahres:
SAP Arena (Betriebsgesellschaft der Multifunktionsarena Mannheim mbH & Co. KG)

13. Kooperation des Jahres:
IG Live, Stuttgart

14. Preis der Jury:
ACE Entertainment für Udo Lindenbergs Live-Comeback

15. Lebenswerk:
Witiko Adler (Konzertdirektion Hans Adler)

16. Clubkünstler des Jahres: (Publikumspreis)
My Baby Wants To Eat Your Pussy

17. New Style Event:
„Sensation – Ocean Of White“ (Cyburbia Medien GmbH)

Wir gratulieren allern Gwinnern zu ihren herausragenden Leistungen!

Helene Fischer zweifach mit ECHO ausgezeichnet

Helene Fischer Echo 2009Am vergangenen Samstag wurde Helene Fischer’s erfolgreiche Karriere mit gleich zwei ECHO Auszeichnungen in den Kategorien „Künstler/Künstlerin Deutschsprachiger Schlager“ und „Nationale Musik DVD“ für Ihre aktuelle DVD „Mut Zum Gefühl – Live“ (EMI Music Germany /Electrola) gekrönt. Mit über einer Million verkauften Tonträgern stieg Helene Fischer in kürzester Zeit vom Newcomer zum deutschen Superstar auf.

Die erst 24-jährige Ausnahmekünstlerin blickt nach nur drei Jahren bereits auf drei mehr als erfolgreiche CDs, zwei DVDs, neun Gold- und sechs Platin-Auszeichnungen, Top Ten Platzierungen, unzählige Medienpreise und drei ausverkaufte Solo-Tourneen zurück. Am vergangenen Samstag nahm Helene Fischer überwältigt nun ihre ersten ECHO Trophäen der jungen Karriere entgegen und überzeugte das Publikum mit einem fantastischen und überraschenden Auftritt ihres Titels „Lass mich in dein Leben“ aus ihrem aktuellen Erfolgsalbum „Zaubermond“ (EMI Music Germany/Electrola).

Echo 2009: AC/DC gewinnen „Bester Rock / Metal international“

AC/DC Black Ice CDEcho 2009: Die Hardrocker AC/DC gewinnen in der Kategorie „Bester Rock/Alternative/Heavy Metal international“ einen Echo.

Nominiert waren in dieser Kategorie außerdem noch R.E.M., Slipknot, 3 Doors Down & Metallica.

AC/DC befinden sich gerade auf der Black Ice Welttournee und machen auch Station in Deutschland.

Echo 2009: Coldplay Beste Gruppe International

Coldplay EchoColdplay haben bei der Echo 2009 Verleihung in der Kategorie “Gruppe/ Kollaboration International Rock/Pop” gewonnen.

Außerdem waren in dieser Kategorie nomniniert:

One Republic
Take That
Pussycat Dolls
Yael Naim & David

Der größte deutsche Musikpreis wurde am 21. Februar in der O2 World in Berlin verliehen und live von der ARD übertragen. Seit 1992 wird der ECHO jährlich an die besten, kreativsten und erfolgreichsten nationalen und interanationalen Künstler der Popwelt verliehen. Show-act bei der diesjährigen Verleihung waren unter anderem U2, Depeche Mode und  Katy Perry.

Weltpremiere: Depeche Mode performen „Wrong“ bei Echo

depeche mode echo 2009 wrongDepeche Mode haben Ihre erste Single „Wrong“ ihres neuen Albums  „Sounds Of The Universe“ beim diesjährigen Echo performt. Das neue Album erscheint an 17. April 2009 (EMI) kann aber schon jetzt vorbestellt werden.

Wie Depeche Mode vor 3 Wochen in Ihrem Blog bekannt gaben, sollte und wurde am 21. Februar 2009 bei der Echo Übertragung der ARD (ab 20:15 Uhr), der Song Wrong das erste Mal weltweit aufgeführt (Weltpremiere).

Und wir haben den Song gehört – und es ist der Hammer. Depeche Mode kann sich sicher sein: Die Single wird ein Hit!

Hier das Depeche Mode Video Wrong und der Songtext!

Weitere Künstler die bei der Echo Verleihung performten  waren: Amy McDonalds, Katy Perry und U2. Die Show wurde moderiert von Barbara Schöneberger and Oliver Pocher.

Wer Depeche Mode Live erleben will, solltre sich schnell Tickets sicher. Hier die Tickets und Tourdaten der Depeche Mode Tour of The Universe in Deutschland 2009.

Echo 2009: Thomas Godoj „Erfolgreichster Newcomer National“

Thomas Godoj Echo 2009Echo 2009: Thomas Godoj „Erfolgreichster Newcomer National“.

Als Sieger der DSDS Staffel 2008 ist Thomas Godoj unglaublich erfolgreich ins Musikbiz eingestiegen und konnte seine Erfolge kontinuierlich ausbauen (was nicht selbstverständlich ist für DSDS Sieger). Diese Leistung wurde nun mit diesem Preis gewürdigt.

Nominiert waren in der Kategorie außerdem noch Stefanie Heinzmann, Peter Fox, Adoro, Michael Hirte.

Peter Fox ist in dieser Kategorie zwar leer ausgegangen, hat aber bei den Echos 2009 ebenfalls Erfolg gehabt.

Nicht gewonnen hat Thomas Godoj in der Kategorie „Künstler National Rock/Pop“ für die er ebenfalls nominiert war. Hier gewann Altrocker Udo Lindenberg (12 Jahre nachdem er schonmal den Echo für sein Lebenswerk erhalten hatte!).

Echo 2009: Peter Fox gewinnt Kritikerpreis

Neu beim Echo 2009: Der Kritikerpreis der Musikjournalisten

Peter Fox Echo 2009Peter Fox hat den neu eingeführten ECHO Kritikerpreis gewonnen. Sichtlich überrascht – und typisch Peter Fox wenig lächelnd – nahm er den Preis entgegen. Gewürdigt wurde, dass er sein Album auf eigene Kosten produzierte.

Außerdem gewonnen hat er den Preis: „Hip-Hop / Urban“
In dieser Kategorie waren außerdem nominiert: Culcha Candela, Fettes Brot, Bushido & Sido.

Leer ausgegangen ist Peter Fox in der Kategorie „Erfolgreichster Newcomer National“.
Hier gewann Thomas Godoj.

Ebenfalls nicht gewinnen konnte Peter Fox in der Kategorie „Bestes Video National“.
Hier gewannen Rosenstolz mit Gib mir Sonne.