Tag Archives: Bonn

DSDS 2009: Marc Jentzen ausgeschieden + Haus in Flammen

Marc Jentzen scheiterte mit “Celebration” von Kool & The Gang in der dritten DSDS Mottoshow.

Marc Jentzen

(C) Marc Jentzen

In der RTL Show „Jetzt oder Nie“ mussten 15 Kandidaten (die Gewinner der Recalls) gegeneinander antreten und entweder von den Anrufern oder der Jury weiter gewählt werden. Marc Jentzen trat mit dem wunderschönen Song “Breathe Easy” von Blue an. Er konnte zwar nicht alle überzeugen, wurde aber dennoch weiter gewählt.

Marc schaffte schließlich auch den Sprung in die TOP 9 in der ersten Mottoshow „Greatest Hits“ mit dem Song “End of the Roads” von Boyz II Men. Er konnte mit der Vorstellung wieder nicht restlos überzeugen, bekam aber genug Anrufer.

In der zweiten RTL Mottoshow „Geschlechtertausch“ startete Marc mit dem Song mit “I Kissed a Girl” von Katy Perry. Das Lied ist in Deutschland sehr beliebt und auch bekannt. Marcs Bühneshow war OK, er holte am Ende des Liedes seine Mutter auf die Bühne (was ganz „nett“ wirkte). Seine Stimme kam bei dem schweren Lied aber auch deutlich an seine Grenzen. Da Katy Perry ein sehr intensive, hohe Stimme mit viel Wiedererkennungswert hat, hört sich die Marc Jentzen Version etwas Flach an. Außerdem saß nicht jeder Ton. Dieter Bohlen sagte auch sehr klar, dass ihm die Stimme nicht gefallen hat. Die Zuschauer hat es nicht Interessiert und riefen an. Marc ist in den TOP 8!

Für die dritte RTL Mottoshow „Party-Hits“ hatte sich Marc Jentzen den Disco-Funk Klassiker “Celebration” von Kool & The Gang ausgesucht. Marc ging in seiner Ansprache wie andere Kandidaten zuvor auch ausschließlich auf das Thema Annemarie ein und machte sie schlecht. Er versuchte schließlich mit seiner Performance die gute Laune des Songs zu transportieren, was ihm aber nicht so recht gelang. Das Publikum wirkte etwas reserviert, egal wie sehr sich Marc auch anstrengte. Insgesamt war die Performance und der Gesang OK. Die Jury fand die Leistung gut. Die Anrufer wollten Marc jedoch nicht wieter dabei haben.

Für Marc sicher schon schlimm genug, doch auch privat kam gleich der nächste Schock. Als Marc am Sonntag aus der DSDS Villa auszog und zurück nach Hause nach Bonn Bad Godesberg fuhr, erwartete ihn nicht seine Familie, sondern die Feuerwehr. In dem Haus in dem Marc mit seiner Familie eine Wohnung hat (Annaberger Straße), war ausgrechnet in seiner Wohnung ein Feuer ausgebrochen. 10 Löschfahrzeuge waren ausgerückt um den außer Kontrolle geratenen Brand zu bekämpfen und ein Übergriff auf die anderen Wohnungen zu verhindern. Alles war voller Rauch. Seine Mutter war im Krankenhaus mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung, eine Brandlegung kann nicht ausgeschlossen werden. Wie immer wird in alle Richtungen ermittelt. Die Wohnung ist nun unbewohnbar und der Sachschaden ein Fall für die Versicherung.

Hintergrundinfos:

Marc Jentzen myspaceViel wurde über ihn geschrieben. Dieter Bohlens Favorit kommt aus einem Jugendheim (mit 14 für zwei Jahre), war in Schlägereien verwickelt, hatte eine schwere Kindheit (seine Eltern trennten sich als er zwei Jahre alt war). Doch jetzt hat er das Zeug dazu es allen zu beweisen. Der Bonner Halb-Philippine jobbt derzeit noch neben der Schule in einem Internetcafé. Wenn er es in die Motto-Shows schafft, wird er sicher den Job an den Nagel hängen.

Marc Jentzen wurde am 21.8.1987 als Sohn einer Philippinin und eines Deutschen in Bonn geboren. Sein Gesangstalent hat Marc, der privat gerne R’n’B und Pop hört, von seiner Mutter Florencia geerbt, die ebenfalls eine leidenschaftliche Sängerin ist und in den 80ern sogar eine Platte aufgenommen hat. Schon als Sechsjähriger fing Marc an zu singen, später sang er in eigenen Bands. 2005 wurde er Mitglied der sechsköpfigen multinationalen Boygroup „Part Six“. Die Casting-Band wohnte in einen gemeinsames „Bandhaus“ in Wachtberg-Berkum. Nach ersten Erfolgen und einem Plattenvertrag mit der EMI war die Gruppe jedoch letztendlich nicht erfolgreich. EMI stieg 2007 aus und das Projekt geriet in finanzielle Schwierigkeiten.

Das war ein harter Schlag für Marc, der derzeit wieder zur Schule geht, um sein Fachabitur für Gesundheit- und Sozialwesen zu machen, mit dem Ziel, Erzieher zu werden. Das Abi, das wie das DSDS-Finale im Mai 2009, ansteht, will er auf jeden Fall schaffen. Doch trotz Doppelbelastung hofft er bei DSDS zu gewinnen, denn sein Lebensmotto ist: „A Life For Music“ – Ein Leben für die Musik. Diese Worte mitsamt Noten und Notenschlüssel hat er sich jüngst auf seinem Unterarm tätowieren lassen.

Wer mehr über Marc erfahren will, findet weitere Infos auf seiner MySpace Seite.
Update: Marc ist mittlerweile natürlich auch bei Facebook: Marc Jentzen Facebook Seite

Simple Minds Tour 2009 nach Deutschland

Simple Minds kommen 2009 nach Deutschand

 Als eine der erfolgreichsten Pop-Bands ihrer Generation konnten die Simple Minds dieses Jahr ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum mit sechs exklusiven UK-Konzerten feiern und kommen mit einem großen „Best-Of“ Programm 2009 jetzt auch auf Tournee. Im Mittelpunkt steht dabei ihr Erfolgsalbum „New Gold Dream“ mit Hits wie „Promised You A Miracle“; „Glittering Price“; „Someone, Somewhere (In Summertime)“, gefolgt von den Hits aus ihren Alben „Life in a Day“, „Reel To Reel Cacophony“, „Empires and Dances“, sowie „Sons & Fascination“ mit dem Hit „Love Song“.

Weitere Highlights des Sets sind die Hits aus dem Alben „Sparkle in the Rain“ wie z.B. „Waterfront“ und „Up On The Catwalk“, ihre Hit-Single „Don’t You (Forget About Me)“, mit der sie 1985 auf Platz 1 in den USA waren sowie das Album „Once Upon A Time“ mit der unvergesslichen Hymne „Alive and Kicking„. Aber damit noch nicht genug, denn auch das legendäre Belfast Child aus dem 1989er-Album „Street Fighting Years“ steht auf dem Programm, das sich bis hin zu ihrem sensationellen 2004er Comeback-Album „Black & White 050505“ mit den Hits „Home“ und „Stranger“ erstreckt.

Stationen:

11. Juni 2009 – Gelsenkirchen – Amphitheater Tickets
12. Juni 2009 – Bonn – Kunst-und Ausstellungshalle verlegt wegen Auftritt bei „Wetten, dass…?“ auf 21. Juni
16. Juni 2009 – Berlin Zitadelle Spandau Tickets
17. Juni 2009 – Hamburg –  Stadtpark Freilichtbühne Tickets
19. Juni 2009 – Bielefeld – Ravensberger Park Tickets
20. Juni 2009 – München – Tollwood Sommerfestival Tickets
21. Juni 2009 – Bonn – Kunst-und Ausstellungshalle Tickets

Zudem erscheint im Frühjahr 2009 ein neues Studio-Album der Band, welches sich, wie „Black & White 050505“, wieder an den ursprünglichen Sound der Band orientieren wird und mit einigen Überraschungsgästen aufwarten wird.

In ihrer Karriere, die sich mittlerweile über 3 Jahrzehnte erstreckt, haben die Simple Minds über zwanzig Top 20 Hits produziert, über 35 Millionen Alben verkauft, fünf Nummer 1 Alben veröffentlicht, sowie auch in den USA drei Top-Ten-Singles sowie die Nr.1-Single „Don’t You (Forget About Me)“ erreicht und sind vom Q Magazine zum „World’s Best Live Act“ gekürt worden.

„Wir freuen uns sehr, diese Konzerte ankündigen zu können“ so Leadsänger Jim Kerr. „Die Konzerte werden unsere gesamte musikalische Reise durch unser Leben widerspiegeln, vom ersten Tag bis zu unserem heutigen kreativen Schaffen und wir werden ohne Zweifel die Energie, Atmosphäre und Leidenschaft heraufbeschwören, die für viele das typische an unseren Simple Minds Konzerten sind. Es gibt keinen besseren Weg der Welt zu verkünden“ fügt Kerr hinzu, „dass die Simple Minds immer noch für eine erhebende, musikalische Seele und Enthusiasmus stehen, der unseren besten Werke bestimmt. Wir freuen uns wirklich außerordentlich auf die Konzerte und darauf, 30 Jahre Musikgeschichte mit unseren Fans gemeinsam zu feiern“.