Tag Archives: Dieter Bohlen

DSDS 2014 – 11. Staffel – Recall: Jetzt geht es nach Kuba

Diese Kandidaten erhalten im DSDS 2014 – 11. Staffe Recall Ihr Ticket nach Kuba .

Drei Kandidaten konnten ihr Ticket bereist ohne Recall lösen: Menderes, Ryan Stecken und Marc Aurel erhielten beim Online-Voting ihren Direktflug. Für 98 Kandidaten wurde es im Recall aber nochmal spannend. Moderiert wird die Sendung von Nazan Eckes. Die DSDS Jury 2014 besteht weiterhin aus Mieze Katz, Marianne Rosenberg, Prince Kay One, Dieter Bohlen.

35.000 Junge Menschen haben sich bei der größten DSDS Casting Tour durch Deutschland, Österreich und der Schweiz beworben. Mit neuem Konzept und dem Slogan „Kandidaten an die Macht“ wollte sich die Sendung an dem veränderten Anforderungen des Publikums stellen. Bei den Castings ist schonmal aufgefallen, dass Dieter sich mit seinen Beleidigungen ETWAS zurück hält. Die ganz großen Demütigungen sind entfallen. Na ja, bis auf ein paar Ausnahmen.

Folgende Kanditane haben den Sprung nach Kuba geschafft:

Menderes (per Onlinevoting)
Ryan Stecken (per Onlinevoting)
Marc Aurel (per Onlinevoting)

(c) RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html

DSDS 2014: Die Staffel 11 ist gestartet

DSDS 2014. Die 11. Staffel von Deutschland sucht den Superstar geht an den Start.

Nach monatelangem DSDS Casting ist es endlich soweit. Ab heute startet DSDS 2014 bei RTL (08.01.2014, 20:15 Uhr). Dabei hat sich einiges bei DSDS geändert. Mit neuem Konzept will DSDS wieder die Zuschauer zurück gewinnen. Dabei geht die Show auch mit einer völlig neuen DSDS Jury an den Start.

Die 34 jährige Mieze Katz Frontsängerin der Elektropopband Mia, die Deutsche Sängerin Marianne Rosenberg (58, “Er gehört zu mir”), der Rapper Prince Kay One (29 Jahre alt und Ex von Monrose Sängerin und Fotomodell Mandy Capristo) und natürlich Dieter Bohlen bilden zusammen die neue vierköpfige Jury von „Deutschland sucht den Superstar 2014“.

Das Motto der 11. Staffel lautet: „Kandidaten an die Macht“. Die Kandidaten dürfen sich präsentieren, wie sie wollen. Nicht nur beim Casting, auch in den Live- Challenge-Shows, in denen sie jede Woche neue musikalische Aufgaben lösen müssen und ihren Auftritt selbst gestalten. Stärker als bisher wird gezeigt, wie sich die Kandidaten auf ihrem Weg bei DSDS in die Auswahl ihrer Songs, in deren Interpretation, in die Wahl ihrer Outfits und in die Choreographie einbringen und dabei natürlich auch in Konflikt mit ihren Mitkonkurrenten und den Vocalcoaches, Choreographen, Stylisten etc. geraten.

 

 

 

 

RTL: Das Supertalent 2013 startet bald

Das Supertalent 2013 (7. Staffel) startet am 28. September 2013 bei RTL mit der ersten Casting Show. 9 Casting-Shows, 2 Halbfinal-Shows und das große Finale. Insgesamt 12 Folgen strahlt RTL aus.

Mit neuen Talenten, neuen Sensationen und einer neuen Jury geht „Das Supertalent“ am 28. September 2013 in die siebte Runde. Spektakulär, überraschend und vielfältig – die Suche nach dem größten Unterhaltungstalent verspricht spannendes Entertainment, wenn die unterschiedlichsten Talente ihr Können auf der Supertalent-Bühne präsentieren.

„Das Supertalent“ wird in diesem Jahr erstmals mit einer vierköpfigen Jury an den Start gehen: Erfolgsproduzent Dieter Bohlen, Stil-Ikone Bruce Darnell, Modedesigner Guido Maria Kretschmer sowie das deutsche Supermodel und Moderatorin Lena Gercke. Sie werden außergewöhnliche Talente aus der ganzen Welt bewerten und gemeinsam mit dem Publikum entscheiden: Wer wird „Das Supertalent 2013?“

Dem Gewinner winken nicht nur 100.000 Euro Siegprämie, sondern auch ein Auftritt im legendären Show-Mekka Las Vegas.

(c) RTL / Ruprecht Stempell

(c) RTL / Ruprecht Stempell

Daniel Hartwich (geb. am 1978 in Frankfurt am Main) moderiert auch in diesem Jahr die Showreihe. Er begleitet die Kandidaten backstage, fiebert mit ihnen mit und ist hautnah dabei, wenn Träume wahr werden und Hoffnungen zerplatzen.

„Das Supertalent“ ist die einzige Show im deutschen Fernsehen, in der wirklich jedes Talent willkommen ist. Ob faszinierende Akrobaten oder große Feuershows, ob überraschende Illusionen, verblüffende Tierdressuren oder herausragende Musikdarbietungen, ob Kinder oder Senioren, Einzeltalente oder Gruppenperformances. Hier gibt es keine Grenzen!  Wir hoffen natürlich auf ein paar tolle Musik-Acts.

Mehr als 40 000 Talente haben sich in diesem Jahr beworben, entweder online oder bei den offenen Castingterminen in 15 Städten Deutschlands, der Schweiz und Österreich.

Die Regeln:

Um zu gewinnen, müssen die Kandidaten drei Runden überstehen: das Jury-Casting, das Halbfinale und schließlich das große Finale. Die Bewerber, die die Jury in der ersten Runde, im Casting überzeugen, erhalten eine „Stern-Medaille“ und damit die Chance, ins Halbfinale einzuziehen. Wenn die Jury alle Auftritte gesehen hat, entscheiden die vier Juroren gemeinsam, welche ca. 24 Kandidaten das Zeug haben, das Publikum auf der großen Bühne der Halbfinal-Shows zu überzeugen. Wer hat das größte Talent? Und wer hat das größte Unterhaltungspotential? Wer erhält die Chance, weiter um den Sieg zu kämpfen?

Mit dem Goldenen Buzzer hat jeder Juror im Verlauf der 9 Casting-Shows zweimal die Möglichkeit, seine Mitjuroren zu überstimmen und einen Kandidaten direkt in die Live-Shows zu befördern. Mit dem roten X Buzzer kann jeder der Juroren schon während des Auftritts sein Veto abgeben, was heißt: der Auftritt gefällt nicht. Bei vier X-Stimmen ist der Auftritt sofort zu Ende. Und mit dem grünen Buzzer sagt der Juror, dass es ihm gefällt und der Kandidat für ihn eine Runde weiter ist.

Ab dem Halbfinale entscheiden dann ganz allein die Zuschauer mit ihren Telefonanrufen, wer das größte Talent des Jahres ist und wer schließlich Das Supertalent 2013 wird.

Am Ende der neun Castingshows stehen bis zu 24 der unterhaltsamsten und faszinierendsten Talente fest. In den zwei Live- Halbfinalshows, die live in Köln stattfinden, treten jeweils bis zu 12 Kandidaten live an. Der Zuschauer als „fünfter Juror“ ist jetzt gefragt und stimmt per Telefonvoting ab, welcher Kandidat es mit seiner Performance verdient hat, ins Finale einzuziehen. Die Entscheidung der Zuschauer wird direkt am Ende der Show bekannt gegeben und nicht mehr in einer separaten Entscheidungsshow.

Für die bis zu 12 Finalisten geht es dann in der großen Finalshow um alles: Den möglichen Beginn einer großen Karriere, die sagenhafte Gewinnsumme von 100.000 Euro und einen Auftritt in Las Vegas!

In der Finalshow entscheidet wieder ganz alleine der Zuschauer per Telefon- und SMS-Voting, wer „Das Supertalent 2013“ wird.

DSDS 2014: So wird die 11. Staffel – alle Änderungen

DSDS 2014 soll mit neuen Konzept wieder mehr Zuschauer locken.

Das Finale der letzten Staffel DSDS 2013 mit Beatrice Egli als Gewinnerin, wollten noch nie so wenig Zuschauer sehen wie jemals zuvor. Bereits seit Jahren zeichnet sich ein Abwärtstrend bei den Casting Shows in Deutschland ab. Pospstars und X-Faxtor machen Pause,  Starsearch hielt nur 2 Staffeln durch, lediglich The Voice of Germany (Pro7 und Sat1) konnte bei den Zuschauern nochmal punkten. Um den Trend entgegen zu wirken, hatte RTL im April 2013 entweder ein Jahr Pause oder eine grundlegende Änderung des Konzeptes angekündigt.

Forto (c) RTL

Forto (c) RTL

Die Pause ist vom Tisch. Auch Anfang 2014 wird es wieder ein großes DSDS Finale geben. Nicht ändern wird sich der Chefjuror Dieter Bohlen. Er ist auch in der 11. Staffel wieder dabei und hat am 6. Juli 2013 im Heide Park Soltau schonmal Eindrücke des ersten DSDS Castings für 2014 gewinnen können. Dies ist der Auftakt einer Casting Tour quer durch Deutschland, Österreich und der Schweiz (Termine folgen).

Die Ankündigung der Bild Zeitung, dass Dieter Bohlen seinen erwachsenen Sohn Marvin ins Jurorenteam holen will, hat sich als Ente herausgestellt. Dieter Bohlen hat den Bericht bereits als frei erfunden dementiert.

Tatsache ist aber, dass RTL bei DSDS 2014 ein international erfolgreiches Jurorenteam zusammen stellen will. Neben Xavier Naidoo wurden laut Bild auch Natasha Bedingfield, Ex-Spice-Girl Geri Halliwell und US Produzenten angeschrieben. Die Antworten stehen noch aus und das Gerüchtekarusell dreht sich weiter. Lediglich von Xavier Naidoo gab es bereits ein klare Absage. Er ist mit seiner Solo-Tour und den Projekten „Xavas“ und „Sing um Dein Leben“ bereits genug eingespannt.

Bei dem Konzept will man sich offenbar dem Erfolgsmodell von The Voice Of Germany annähern und die Kandidaten mit Ihgren Coaches gegeneinander antreten lassen. Aber auch hier wird das letzte Wort noch nicht gesprochen sein. Für die Privatsender ist es zwar nicht ungewöhnlich, erfolgreiche Konzepte zu kopieren, jedoch kann man davon ausgehen, dass RTL hier noch an ein paar Stellschrauben drehen wird.

Leider zu häufig erfolgreich ist das Emotionsgedusel, welches aus dem Backstage Bereich vor die Kameras gezerrt wird. Bei manchen Formaten (z.B. Dschungelkamp) ist dies ja auch offiziell der Grund für die Sendung, andere Castingshow (z.B. Germany Next Top Modell) verloren dadurch völlig an Glaubwürdigkeit. Hier erhoffen wir uns wieder mehr Konzentration auf die Musik und weniger auf die Frage, wer wann geraucht hat und mit mit wem im Bett war. Diese Aufarbeitung kann man auch der Bravo überlassen.

Hier ist die Liste der DSDS Castings in Deutschland.

Beatrice Egli Album Glücksgefühle

Das Album der Schweizer DSDS 2013 Gewinnerin „Glücksgefühle“ erschien am 17. Mai 2013 beim Label Polydor/ Universal. Update: Das Album hat mittlerweile in Deutschland und der Schweiz Gold Status erreicht.

Beatrice Egli GlücksgefühleTrackingliste:

1. Mein Herz      3:18
2. Jetzt und hier für immer    3:27
3. Verlieben, verloren, gelacht 3:18
4. Ich geb Dir mein Ehrenwort    3:20
5. Ist doch alles egal        3:05
6. Ja, wenn Du denkst …    4:03
7. Flieg nicht so nah ans Licht    3:19
8. Unzertrennlich        3:06
9. Das mit Dir            3:20
10. Diese Nacht hat 1000 Std    3:26
11. Zum Teufel mit Dir        3:24
12. Tausend Mal            3:10

Das Album Glücksgefühle hier bei Amazon kaufen.

Kurzbeschreibung (Amazon):

Eröffnet wird das Album von dem gefeierten Gewinner-Titel „Mein Herz“, der die Richtung für das Album vorgibt – „Mein Herz“ geht ohne Umwege ins Ohr, lädt zum Mitsingen, Feiern und Tanzen ein und zaubert einem so direkt ein großes Lächeln ins Gesicht. Beatrice besingt Situationen, wie sie eben nur beim Feiern vorkommen, ist dabei jedoch reflektiert genug, um zu wissen, dass es sich nur um eine ekstatische Momentaufnahme handelt, bei der Vorsicht geboten ist: „Doch er ist genau der Typ Mann / Nur für den Moment / Nicht Für ein Leben lang“.

Genauso lebhaft geht es weiter. „Jetzt und hier für immer“ besticht durch eine beschwingte Melodie, während Beatrice leidenschaftlich verdeutlicht, worum es ihr just in diesem Moment geht: „Ich will dich jetzt und hier für immer / Ich will den Wahnsinn jeden Tag / Will deinen Duft in meinem Zimmer / Weil ich die Sehnsucht nicht ertrag’“. Auch das zum Mitschunkeln einladende „Diese Nacht hat 1000 Stunden“ und „Tausend Mal“ thematisieren das einmalige zwischenmenschliche Verlangen nach Zärtlichkeit und Liebe. Doch um diese Augenblicke aufrichtig genießen zu können, muss man auch die andere Seite der Medaille erlebt haben – und das hat Beatrice zweifelsohne. Sie trauert gefühlvoll um verflossene Liebschaften („Unzertrennlich“): „Ich küsse jede Nacht das Bild von dir / Ich wünschte mir, du wärst noch immer hier / Wir zwei unzertrennlich / Wir zwei unvergänglich“ oder gibt sich mit „Verlieben, verloren, gelacht und geweint“ auch alleine kämpferisch „Ich gebe niemals auf, ich versuche es alleine / umarme die Welt, weil sie mir so gefällt.“

Die 12 Songs stammen allesamt aus der Feder von Deutschlands erfolgreichstem Songschreiber und Produzenten Dieter Bohlen. Mit seinem Gespür für große Melodien und zeitgemäße Beats holt er Schlager ins 21. Jahrhundert und zeigt, wie modern dieser klingen kann, wenn ihn eine Ausnahmekünstlerin wie Beatrice mit viel Enthusiasmus darbietet.

Daniel Schuhmacher Video “Anything But Love”

Das offizielle Daniel Schuhmacher Video “Anything But Love”. Die Single ist seit dem 15. Mai 2009 im Handel erhältlich. Hier noch der passende Songtext (öffnet sich zum Mitsingen in einem neuen Fenster). Der Song wurde geschrieben von Dieter Bohlen und war der Siegersong der DSDS Staffel 2009. Das Album mit dem Namen „The Album“ erschien am 19. Juni 2009 und stieg gleich auf Platz 1 der Charts.

Mark Medlock Video: Mamacita

Das Mark Medlock Video „Mamacita“. Der Dieter Bohlen Style ist wieder unüberhörbar.

Dieter Bohlen

Dieter Bohlen – erfolgreicher Songwriter, Produzent und Musiker – mal unter die Lupe genommen.

Dieter Bohlen wurde am 7. Februar 1954 in Berne (Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland) geboren (Quelle: Wikipedia). Sein Vater predigte ihm schon in jungen Jahren wie wichtig es sei, etwas „ordentliches“ zu lernen, weshalb Dieter ein Abitur an einem Wirtschaftsgymnasium machte und danach noch ein Studium in Betriebswirtschaftslehre erfolgreich abschloß. Dieter Bohlen ist somit Diplom Kaufmann – was sich später in seiner Karriere noch als nützlich und immer wieder typisch herausstellte.

Mit der Musik kam Dieter Bohlen schon früh in Kontakt, wenn auch nicht besonders erfolgreich. Er arbeitete für diverse Musikverlage als Produzent, Songwriter und versuchte sich nebenbei als Solokünstler.

Seinen großen Durchbruch hatte er 1985 mit dem Projekt Modern Talking. Mit dem Sänger Thomas Anders, für den er bereits seit 1982 mehre Songs komponiert hatte (alle erfolglos), stürmte Dieter Bohlen die Charts, wie es noch kein anderes Deutsches Musikprojekt bis dahin geschafft hatte. 5 Nummer 1 Hits in Deutschland und ebenso erfolgreich im Rest der Welt. Sie verkauften 60 Millionen Tonträger in wenigen Jahren. 1987 löste sich die Band im Streit auf. 1998 wurde das Projekt Modern Talking wiederbelebt und verkaufte erneut bis zur Trennung 2003 ca. 60 Millionen Tonträger. Mit 120 Millionen verkaufter Tonträger ist Modern Talking damit das erfolgreichste deutsche Musikprojekt aller Zeiten und Dieter Bohlen Deutschlands kommerziell erfolgreichster Produzent und Songwriter.

Zwischen und nach Modern Talking war Dieter Bohlen auch mit anderen Projekten als Produzent, Songwriter und Musiker erfolgreich. So gelangen ihm weitere Chart Erfolge und Nummer 1 Hits mit C.C. Catch, Chris Norman, Nino de Angelo und mit seiner Band Blue Systems.

Privat geriet Dieter Bohlen das erste mal mit seiner lächerlichen Kurzehe mit Verona Pooth (geb. Feldbusch) in die Schlagzeilen – die durch diese Ehe einen heftigen Karrieresprung erlebte.

Seite 2002 ist Dieter Bohlen in der Jury von Deutschland sucht den Superstar (DSDS, RTL).  Während die anderen Jurymitglieder regelmäßig ausgetauscht werden, bleibt Dieter Bohlen der wichtigste Juror und hat mittlerweile die Macht über die anderen Jurymitglieder zu bestimmen. Seine harschen Kritiken zeigt Dieter Bohlen mittlerweile nicht nur gegenüber der DSDS Kandidaten, sondern auch gegenüber seiner Mitjuroren, die Ihre eigene Meinung zwar noch aussprechen dürfen, jedoch sollte diese mit Dieter Bohlens Meinung übereinstimmen, da sie sonst selbst bei ihm in die Kritik geraten. Dies führt immer wieder zu peinlichen Situationen bei der Bewertung der Kandidaten.

Die starke Position bei DSDS hat Dieter Bohlen nicht nur seiner Bekanntheit als brutaler Juror zu verdanken. Auch als Produzent der DSDS Alben war er bisher sehr erfolgreich tätig. Auch für die Kandidaten der Show produzierte er die bis dato erfolgreichsten Alben oder Singles der DSDS Kandidaten, z.B. für Alexander Klaws und Daniel Küblböck. Für Mark Medlock, dem Sieger der vierten Staffel produzierte er erfolgreich mehrere Alben und Singles die Platin und Goldstatus erreichten.

Für den Sieger der 6. DSDS Staffel Daniel Schuhmacher produzierte Dieter Bohlen die erste Single „Anything but Love„, die 2009 die Charts stürmte.

Für das Schlager Album Glücksgefühle der DSDS Siegerin 2013 Beatrice Egli lieferte Dieter Bohlen alle 12 Songs. Auch dieses Album erhielt in ersten Monat bereits Gold-Status.

Dieter Bohlen hat von RTL den Spitznamen Poptitan verliehen bekommen.