Tag Archives: Max Herre

The Voice of Germany 2013: Jury nun komplett

Neben The BossHoss und Nena sind Max Herre und Samu Haber von Sunrise Avenue in der neuen Jury.

Nach dem Ausstieg von „The Voice“ und „Musikprofessor“ Xavier Naidoo und der Absage von Rea Garvey (beide wollen sich erstmal auf Ihre eigenen Projekte konzentrieren) galt es für die dritte Staffel „The Voice of Germany“ (2013) zwei würdige Nachfolger zu finden.

Die Casting Tour für die 3. Staffel endete bereits am 16. Juni 2013 in Berlin und die Auditions stehen in Herbst diesen Jahres an. Pro7 und Sat1 teilen sich wieder die Austrahlung. Die Sendetermine folgen noch.

Bild (c) the-voice-of-germany.de

Bild (c) the-voice-of-germany.de

Max Herre, der aus Stuttgart stammende HipHop Musiker, Songwriter und Musik-Produzent wird einen der beiden freien drehbaren Stühle besetzen. Herre (22.04.197) wurde als Frontmann von Freundeskreis mit dem Lied A.N.N.A (1997 aus dem Freundeskreis Album Quadratur des Kreises) berühmt. 1999 erschien die Freundeskreis Single und das erfolgreiche Album „Esperanto“.

Im Jahr 2000 startete Max Herre auch als Produzent, Songwriter und schließlich Solokünstler durch und veröffentlichte 2004 sein erstes Album „Max Herre„. Im Sommer 2012 veröffentlichte er bereits sein drittes Album „Hallo Welt!“. Zuvor wurde bereits die Single Wolke 7, (Duett mit Philipp Poisel), ausagekoppelt. Die Single kam auf Platz 6 der Media-Control-Charts und war somit die erste Top 10 Single von Herre.

Max Herre ist privat mit der Künstlerin Joy Denalane liiert und hat mit ihr 2 Söhne. Er lernte Joy bei der Produktion des wundervoll romantischen Liedes „Mit Dir“ 1999 kennen. Für seine Frau produzierte er 2002 das erfolgreiche Album „Mamani“, welches 3x für den Echo nominiert und über 130.000y verkauft wurde.

Außerdem arbeitet Herre bei dem Plattenlabel „Four Music“, welches 1996 von den Fantastischen Vier in Stuttgart gegründet wurde. „Four Musik“ veröffentlichte auch die Soloalben von Max Herre und Joy Denelane. Four Music gehörte mittlerweile zum Sony Konzern und hatte seinen Sitz nach Berlin verlegt. Dort wohnen Max und Joy zusammen mit Ihren Kindern.

Als erfolgreicher Künstler, Produzent und Songwriter hat Max Herre das nötige Rüstzeug für faire Bewertungen der Audition Teilnehmer und dem anschließendem Coaching.

(c) the-voice-of-germany.de

(c) the-voice-of-germany.de

Samu Haber wird den letzten Freien Platz der Jury einnehmen. Er ist Kopf und Sänger der finnischen Rockband Sunrise Avenue. Mit ihren Hits wie Hollywood Hills, Fairytale Gone Bad oder Welcome To My Life war die Gruppe regelmäßig in den Charts vertreten.

Samu „Aleksi“ Haber  wurde am 2. April 1976 in Helsinki (Finnland) geboren, wo er heute auch noch lebt. Er hat 2 Geschwister und einen aus Deutschland stammenden Vater. Haber ist nicht nur Frontmann und Gitarrist der Band Sunrise Avenue, er ist außerdem erfolgreicher Songwriter.

Er gründete 1992 mit Jan Hohenthal (ebenfalls Songwriter) die Band „Sunrise“.  Nach mehr oder weniger erfolgreichen Jahren in Finnland und Spanien in Kneipen und auf privaten Festen, nannte Samu Haber die Band 2001 schließlich in „Sunrise Avenue“ um, übernahm die Markenrechte des Namens und schreibt seitdem bis heute alle Lieder der Band selbst.

Aber auch als „Sunrise Avenue“ hatte die Band erstmal einen steinigen Weg ohne Plattenvertrag vor sich. Von über 100 Produzenten wurde eine Produktion abgelehnt. Erst Produzent Jukka Backlund glaubte an den Erfolg und so produzierten sie ohne Vertrag und somit auf eigenes Risiko erstmal eine Platte. Mit der Scheibe kam im Sommer 2005 dann endlich ein lang ersehnter Plattenvertrag zustande.

Seit 2006 wurde die Band dann stetig bekannter und hatte ihren bis dahin größten Erfolg 2011 mit dem Album „Out of Style“ (Platz 6 in Deutschland) und der Single „Hollywood Hills“.

Wenn jemand weiß wie schwierig es ist in der Musikbranche Fuß zu fassen, dann sicher Samu Haber. Von der Gründung seiner ersten Band bis zum Erfolg heute liegt ein steiniger 20 Jahre langer Weg. Er wird dies sicher bei den Bemühungen als Couch berücksichtigen.