Tag Archives: Not Profane

NOT PROFANE – Debüt Single und Video ALL IN MY HEAD

„All In My Head“ ist die Debut Single von Not Profane und läutet die nächste Phase des Top-Musik-Youtubers ein.

In den ersten Tönen lässt sich schon leicht erkennen, dass die aus seiner eigenen Feder stammende Pop-Nummer von schwedischen Hit-Schreibern wie Max Martin, Dr. Luke & Co beeinflusst ist.

Der blonde Sonnyboy ist ein wahres Multitalent und neben seinen gesanglichen Qualitäten nicht nur für sich, sondern vor allem auch für andere Künstler als Songschreiber und Produzent aktiv. So schrieb Not Profane schon Songs gemeinsam mit den kreativen Köpfen hinter Hits von Miley Cyrus, Ashley Tisdale und Snoop Dogg. Auch kann er schon auf Top 40 Charterfolge in mehreren Ländern zurückblicken z.B mit der von ihm geschriebenen Single „Somebody Who Loves Me“ des niederländischen Teen Stars Jeronimo.

„Youtube ist die perfekte Plattform, um sich selbst zu präsentieren und ich kenne niemanden, der so wie ich, von A-Z wirklich alles alleine macht. Von der ersten Note bis zum letzen Video-Bild, setze ich alles selbst in Szene. Das ist für mich (eine) echte Kunst“, sagt Not Profane grinsend.

Auch wenn man es nicht gleich erkennen mag, dreht, schneidet und produziert er tatsächlich sämtliche Musik-Videos für seine Künstler und seinen Youtube Kanal mit mittlerweile über 50 Videos selbst, nur mit ein paar Freunden. Ohne Majorlabel oder große Budgets kann er bisher auf über 4,5 Millionen Youtube-Views zurückblicken.

So arbeitet er non-stop in seinem eigenen Studio, produziert und managt die bosnische Künstlerin „Caylana“ und wagt nun singend vor der Kamera mit „All In My Head“ einen neuen Schritt, um in der Popwelt weiter seine Spuren zu hinterlassen.

Steckbrief: Not Profane

Der in Kalrsruhe aufgewachsene Singer/Songwriter produziert seine Songs selbst und ist zusätzlich für weitere Künstler als Songwriter und Produzent aktiv. Neben seiner Produzententätigkeit betreibt er noch sein eigene Label No Parade. An der Popakademie Mannheim schloß er 2009 das Studium als „Bachelor of Arts“ ab

Sein Sound geht in die Richtung Mainstream Pop/Urban und Dancemusic, beinflußt wurde er von Produzent Max Martin aus Schweden und dem amerikanischen Songwriter Dr. Luke.

Bevor er der Musik verfiel, dachte er ernsthaft an eine Profikarriere als Tennispieler. Als gläubiger Christ vetritt er die Meinung: Mit dem Glauben an Gott ist alles möglich.

Not Profane2011 schrieb Not Profane für den Niederländischen Künstler Jeronimo (Jeronimo van Ballegoijen) den TOP 40 Hit „Somebody Who Loves Me„.

2007 lernte Not Profane die junge Caylana in Bosnien-Herzegowina durch einen Tennisfreund kennen. Als sich Caylana 2011 für eine Musikkarriere entschied, zog sie nach Deutschland um mit Not Profane an Ihrer Musik zu arbeiten. Die erste gemeinsame Single „Heart Of A Lion“ wurde am 1.7.2012 von No Parade veröffentlich. 2013 folgte Caylanas dritte von Not Profane produzierte Single „WHO I AM„, welche Ende Juni auf Youtube Videopremiere feierte. Auch das Video wurde von Not Profane produziert.

2012 gründete er in Karlsruhe das Label No Parade und auch noch weitere Künstler zu unterstützen.

Steckbrief: Not Profane
Geburtsort: Karlsruhe (Deutschland)
Größe: 1,80cm
Haarfarbe: blond
Wohnsitz: Deutschland
Label: No Parade
Hobbies: Tennis und Filme/Serien Fanatiker

Weitere Infos:
Web: www.notprofane.com
Videos: Youtube Channel
Facebook: www.facebook.com/notprofaneTV
Twitter: twitter.com/notprofane