Tag Archives: Sternzeichen Krebs

DSDS 2009: Vanessa Neigert in 5. Mottoshow ausgeschieden

DSDS 2009 5. Mottoshow: Vanessa Neigert schied mit “Liebeskummer Lohnt Sich Nicht” von Siw Malmquist und “Gib Mir Sonne” von Rosenstolz aus.

Mit „Schöner Fremder Mann“ von Connie Francis schaffte es Vanessa in der „Jetzt oder Nie“ Show auf den Shoß von Dieter Bohlen und in die TOP 10 der DSDS Kandidaten 2009.

In der ersten RTL Mottoshow 2009 „Greatest Hits“ schaffte es Vanessa mit „Er gehört zu mir” von Marianne Rosenberg in die nächste Runde. Das war eindeutig einer der Lieblingssongs des Publikums des Abends.

In der zweiten MottoshowGeschlechtertausch“ trat Vanessa mit dem deutschen Stück “über den Wolken” von Reinhard Mey an. Der Auftritt war zuckersüß wie immer und ordentlich interpretiert. Die Jury steht geschlossen auf und hinter Vanessa und hatte nichts negatives über die Darbietung zu berichten. Die Anrufer hielten ebenfalls zu Vanessa und schickten sie eine Runde weiter.

Für die dritte MottoshowParty-Hits“ suchte sich Vanessa mit „Ich will ’nen Cowboy als Mann“ von Gitte einen für ihren Stil typischen deutschen Hit aus. Angekündigt wurde Sie von Alt-Schlager Barde Jürgen Drews, der sie nach “Malle” einlud. Die Performance von Vanessa war diesmal sehr dynamisch. Während der Darbietung kam doch tatsächlich noch ein Cowboy auf die Bühne und tanzte ein paar Takte mit ihr zusammen. Die langen Töne schaffte Vanessa diesmal nicht zu 100%. Die Jury fand den Auftritt gut und Vanessa wie immer sympathisch. Nur Dieter sprach die schiefen Töne und den ein oder anderen Timing-Patzer an. Außerdem fand Dieter den Cowboy doof. Die Anrufer fanden Vanessa aber wieder toll und sie kam eine Runde weiter.

In der 4. DSDS MottoshowSex-Hits“ sang Vanessa Neigert als zweite Kandidatin des Abends den 70er Jahre Klassiker „Yes Sir I Can Boogie“ von Baccara. Bei der Nummer stieß Vanessa an Ihre Grenzen, traf diesmal nicht jeden Ton. Auch die Jury – bei der Vanessa hoch im Kurs steht – konnte die Fehltöne nicht überhören. Sie lobten Vanessas Mut endlich mal etwas anderes als deutschen Schlager zu singen. Dieter behauptete sogar in gebrochenem Englisch, dass Vanessa mehr Töne als damals Baccara getroffen hat. Hier schlug Vanessas Charme nochmal durch und Dieter verzichtete auf eine ehrliche Kritik. Die Zuschauer mögen Vanessa und sie ist in der 5. Mottoshow.

Bei der 5. Mottoshow ging es um “Hits” & “I love you”. Das bedeutete, dass alle Kandidaten mit zwei Songs starteten. Vanessa Neigert startete als dritte Kandidatin und sang wieder komplett in deutsch. Als ersten Song präsentierte Vanessa „Liebeskummer Lohnt Sich Nicht“ von Siw Malmquist und widmete den Song unter Tränen ihrer Mutter. Der Auftritt ist vom Entertainment Faktor Top, Vanessa spielt und kokettiert mit dem Publikum und hat damit schon jetzt gute Chancen für spätere Auftritte beim ZDF Fernsehgarten und der Hitparade. Dort wird in der Regel auch Playback gesungen. Die Töne traf Vanessa leider nicht alle, gesanglich rangiert sie an Ihren Grenzen. Das Publikum war natürlich von dem zuckersüßen Auftritt erfreut. Dieter schloß sich unserer Meinung an und betonte ebenfalls die Entertainment-Leistung, auch wenn es einen Text-Hänger gab. Nina und Volker fanden den Auftritt ebenfalls süß und schön. Auf den Gesang gingen die Beiden nicht ein. Als zweiten Song sang Vanessa den deutschen Superhit „Gib Mir Sonne“ von Rosenstolz. Im Vergleich zum Original verliert Vanessa deutlich an Boden. Wieder passten nicht alle Töne und auch stimmlich schien Vanessa überfordert. Dieter hatte Hemmungen Vanessa zu beurteilen und fand den Auftritt „sympathisch mit wenig Stimme“. Nina war ebenfalls nicht überzeugt. Auch Volker traute sich kaum mit der Wahrheit rauszurücken. Sagte dann aber schließlich doch, dass die Nummer schlecht war. Da aber alle Jurymitglieder Vanessa mögen, riefen sie trotzdem gemeinsam die Zuschauer dazu auf für Vanessa anzurufen. Aber der Aufruf half nichts. Vanessa schied in der 5. Mottoshow aus.

Steckbrief:

Vanessa Neigert

Vanessas größter Wunsch ist es, als Sängerin ihr Geld zu verdienen. Sollte es mit der Musikkarriere nicht klappen, möchte sie Mode-Verkäuferin werden. Seitdem sie 13 ist, träumt sie von einer Teilnahme bei DSDS, dieses Jahr war es endlich soweit und prompt schaffte es die 16-Jährige direkt in die Top 15. Vanessa hätte gerne in den 50er oder 60er Jahren gelebt: Sie liebt die Musik und die Mode dieser Zeit, singt am liebsten Schlager, steht auf Elvis Presley, Catherina Valente, Connie Francis und mag Rock’n’Roll.

Das Single-Girl hat außerdem einen Schuhtick: Um die 130 Paar Schuhe stapeln sich in ihrem Kleiderschrank. In ihrer Freizeit unternimmt sie etwas mit ihren zahlreichen Cousins und Cousinen, trifft sich mit ihrer Freundin Tansu (15) oder kuschelt mit ihrem Meerschweinchen „Chipsy“. Sie selbst bezeichnet sich als sehr häuslichen und religiösen Menschen.

Ihre liebe zu Torten und Naschereien wird in den DSDS Sendungen immer wieder thematisiert. Da wird von „ein paar Pfund zuviel“ gesprochen und den Wunsch von Vanessa (oder RTL?) diese wieder loszuwerden zu müssen. Bisher scheint sie aber Ihre natürliche Fröhlichkeit noch nicht verloren zu haben, auch wenn sie manchmal genervt die Augen verdreht wenn über das Thema wieder vor Millionen Zuschauern gewitzelt wird.

Wie ging es nach DSDS weiter mit der jungen Sängerin?

Vanessa Neigert ich backe mir einen mannVanessa nutze den Erfolg und Ihre Beliebtheit bei den DSDS Zuschauern und brachte im Oktober 2009 ihr Debütalbum „Mit 17 hat man noch Träume“ auf den Markt. Das Album erhielt Coversongs deutscher Schlager und erreichte Platz 31 der Deutschen Album Charts. Im Juni 2012 folgte das 2. Album „Ich geb´ne Party“. Beide Alben kamen außerdem zusammen als Doppelalbum „Bild am Sonntag – Schlagerparty“ im Oktober 2010 nochmal auf den Markt.

Das dritte Studioalbum veröffentlichte Sie im Oktober 2012. Das Album „Volare“ enthält auch erstmals einen selbst geschriebeben Song „Ich backe mir einen Mann“. Der Song wurde 2013 als Single auf den Markt gebracht. Die schöne Vanessa ist auch weiter im Musikbusiness aktiv, hat regelmäßig Auftritte (z.B. ist sie bei „Immer wieder Sonntags“ ein gern gesehener Gast). Sie hat sich damit Ihren Traum erfüllt und eine treue Fangemeinde erarbeitet. Wir wünschen auf diesem Wege weiterhin viel Erfolg!

Hier geht es zur offiziellen Vanessa Neigert Facebook Seite, die von ihr persönlich betrieben wird.

DSDS 2009: Cornelia Patzlsperger ausgeschieden

Cornelia Patzlsperger ist in der zweiten Mottoshow gescheitert und bei DSDS 2009 nicht in die Runde der letzten 8 gekommen.

Nach ihrem ungewöhnlichen ersten Auftritt bei Deutschland sucht den Superstar 2009 (Volker: „Du bist mit Sicherheit musikalisch, aber hier bist du falsch. Es heißt ja nicht Deutschland sucht den Superharfenspieler“), glaubte wohl niemand, dass des Cornelia schließlich durch alle 4 Recalls schafft. Aber mit Ihren besonderen Auftritten konnte sie die Jury stets überzeugen.

In der „Jetzt oder nie„-Show traten alle 15 Kandidaten nochmal gegeneinander an. Cornelia sang „Time after Time“ von Cyndi Lauper. Die Zuschauer konnte sie damit nicht auf Anhieb überzeugen, die Jury nahm sie aber mit in die TOP 10.

In der ersten Mottoshow „Greatest Hits“ überzeugte Cornelia dann das Publikum, die Jury und die Anrufer gleichermaßen. Cornelia sang “Mercy” von Duffy so überzeugend, dass das Publikum aufsprang und Zugabe forderte! Cornelia war in der Top 9.

Die zweite RTL Show stand unter dem Motto „Geschlechtertausch„. Diesmal interpretierte „der Engel mit der Harfe“ “Your Song” von Sir Elton John . Die Leistung war in Ordnung, die Stimme im Vergleich zum Original etwas seicht. Da merkte man mal wieder, was Mr. Elton John für eine gute Stimme hat. Leistungstechnisch hätte es natürlich trotzdem reichen müssen, da andere Kandidaten deutlich schlechtere Perfomances abgeliefert hatten. Dieter fand vor allem Cornelias Aussehen (Harre und Brüste) hervorstechend und ging mal wieder sehr auf Cornelias Männersuche ein. Nina Eichinger hatte auch kaum eine Meinung zum Auftritt und stellte einen Bekannten aus München als heiratswilligen Mann für Cornelia vor. Laut Nina als „williger“ Pilot mit Küche genau das richtige für Cornelia. Peinlich peinlich. Offensichtlich war den Zuschauern das alles zu peinlich und so riefen sie nicht mehr für Cornelia an und sie schied aus.

Steckbrief:

Cornelia Patzlsperger wurde am 16. Juli 1979 in Bad Tölz geboren. Sie hat eine zwei Jahre ältere Schwester, Sylvia, und einen Halbruder Thomas. Die studierte Germanistin arbeitet derzeit als Business Development Manager in einer IT-Firma und verdient sich nebenbei mit Musik ihr Geld.

Sie ist ein musikalisches Multitalent und spielt sechs verschiedene Instrumente: Harfe, Klavier, Orgel, Gitarre, Flöte und Hackbrett. Sie schreibt Ihre eigenen Songs und ist bereits im bayrischen Fernsehen aufgetreten. Cornelia ist Single und lebt alleine in München. Privat hört sie gerne Charts, Jazz oder Klassik. Ihre Vorbilder sind starke Frauen wie Anna Netrebko, Pink oder Barbara Schöneberger. Anna Netrebko, weil sie die klassische Musik populär macht, Barbara Schöneberger, weil sie einen tollen Humor besitzt und Pink wegen ihres politischen Engagements.

Außerdem mag sie Xavier Naidoo wegen seiner guten Live-Auftritte. In ihrer Freizeit malt sie gerne und treibt viel Sport. Sie fährt Ski, geht ins Fitnesscenter, joggt, macht Bergwanderungen und zur Entspannung Yoga. Eine echte Powerfrau und auch ohne Casting Show schon ein Superstar.

Wie ging es nach DSDS weiter?

Natürlich mit Harfe und Musik. Cornelia ist Ihrem Instrument und Ihrem Ziel treu geblieben und ist auch heute noch erfolgreich im Musikbusiness tätig. Hier geht es zur Homepage von Cornelia Patzlsperger

AC/DC Bandmitglied: Bon Scott

AC/DC Bon ScottSteckbrief Ronald „Bon“ Belford Scott:

Mitglied bei AC/DC: 1974-1980
Aufgabe bei AC/DC: Sänger

Geboren: 9. Juli 1946 (Schottland)
Sternzeichen: Krebs
Gestorben: 19. Februar 1980 (England)

1952 wanderte seine Familie nach Australien aus.

Bon Scott war für seine Alkoholexzesse und seine Alkoholabhängigkeit bekannt. Seine letzte Sauftour mit seinem Freund Alistair Kennar wurde ihm zum Verhängnis. Da Bon Scott zu betrunken war um noch in sein Appartment zu gehen, ließ sein Freund ihm in Auto schlafen. Am nächsten Morgen wurde Bon Scott tot aufgefunden, er erstickte an seinem eigenen Erbrochenen.

Take That Bandmitglied: Jason Orange

Das Take That Bandmitglied Jason Orange (Sternzeichen Krebs) wurde am 10 July 1970, in Whythenshawe, Manchester, U.K. geboren. Er hat 5 Brüder und 2 Schwestern.

Jason war in jungen Jahren Mitglied der „Street Machine breakdancing crew“ in Manchester. Seinen ersten TV Auftritt hatte er Ende der 80er Jahre in der britischen Dance Music TV Show „Hitman and Her“ von Pete Waterman.

Als begnadeter Tänzer übernahm er bei Take That mit Bandmitglied Howard Donald die Choreografie der Tänze.

Nach der Trennung von Take That 1996 studierte Jason Schauspielerei und hatte Auftritte im Theater und verschiedenen TV-Serien. Nebenbei studierte Jason Orange noch Psychology, Biologie, Geschichte und Soziologie.

Auf dem 2006er Take That Comeback Album Beautiful World übernahm er beim Song Wooden Boat (Video, Songtext) das erste Mal die Lead-Vocal und beeindruckte damit Fans und Kritiker..

Brings Bandmiglieder: Christian Blüm

Das Brings Bandmitglied Christian Blüm (Schlagzeug) wurde am 18. Juli 1965 (Sternzeichen Krebs) in Bonn geboren. Sein Vater ist der ehemalige Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (CDU).

Er ist 1,78m groß und hat grün-graue Augen.

Christian Blüm ist verheiratet und hat einen Sohn Gilbert, geboren 2004.

Kurzinterview mit Christian Blüm:

Welche Musik hörst Du gern?
Zappa – aber nur im Tourbus weil es dann so schön neblisch wird.

Welche Musik hasst Du?
Hassen nichts, aber wenn Schauspieler meinen, plötzlich singen zu müssen, ist es meistens zum weglaufen (Katy Karrenbauer).

Mit welchem Musiker würdest Du gern mal Platte oder einen Gig machen?
Dave Grohl (Foo Fighters)

Was ist das schrägste Gerücht, was Du je über Dich gehört hast?
Dass ich eine Perücke trage.

Was war Dein erstes Karnevalskostüm, an das Du Dich erinnern kannst?
Ein Raumfahreranzug aus silbernem Gummi…, nach zwei Minuten war man klitschnass!

Was ist das letzte, was Du tust, bevor Du die Bühne betrittst?
Bis vier zählen üben!